MARKETING & MEDIA
Unsere Inkonsequenz
Gianna schöneich 27.04.2018

Unsere Inkonsequenz

Der Echo wurde an die ­Rapper Kollegah und Farid Bang verliehen – das kotzt uns aufgrund antisemitischer Zeilen im Songtext an –, zeitgleich erklärt der deutsche Politiker Horst Seehofer, „der Islam gehört nicht zu Deutschland” – der Aufschrei bleibt aus. Und während wir rufen, man müsse die Welt retten, bewegen wir uns zu McDonald’s und essen den zehnten Burger. Sonntags geht es in den Zoo – dass das Nutella auf unserem Brot die Artenvielfalt wegen seines Palmöl-Anteils zerstört, ist egal. Unsere Inkonsequenz siegt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema