MARKETING & MEDIA
Unterhaltung für Feinschmecker © Bill Lorenz
© Bill Lorenz

Redaktion 09.09.2022

Unterhaltung für Feinschmecker

Die Genusswelt beim Circus Roncalli und der Alm Advent laden zum Gustieren und Feiern.

••• Von Britta Biron

WIEN. Die Vorbereitungen für den Alm Advent, der heuer vom 18. November bis 23.Dezember stattfindet, laufen seit Monaten auf Hochtouren und sehr erfolgreich. Die B2C-Werbung für Wiens „gemütlichstes und heimeligstes Adventdorf” startet zwar erst Ende September, aber allein durch die Social Media-Aktivitäten und den Newsletter ist, so Claudia Wiesner, Geschäftsführerin der Alm Advent Veranstaltungs GmbH, das Ausstellerinteresse an den Handwerks- und Gastronomie-Ständen groß.

Stimmungsvoller Rahmen

„Wir freuen uns auch über viele Anfragen und Buchungen für die diesjährigen Weihnachtsfeiern. Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtiger denn je, den Mitarbeitern Wertschätzung für ihre Arbeit zu geben, und bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier in der eigenen Stubn kommt ein herzliches Dankeschön am besten an.”

Die liebevoll dekorierten Event-Chalets bieten Platz für 20 bis 350 Personen. Alle Infos stehen unter https://www.­almadvent.at/weihnachtsfeiern/ zur Verfügung. Neuer Gastronomiepartner ist Schwarz Hirsch Event & Gastronomie.

Abwechslungsreiche …

Das Unternehmen ist mit seinem Feinkosterei-Restaurant neben dem Schwarzen Kameel, Trzesniewski, Plutzer Bräu, Wiesbauer, WienWein oder Kattus auch bei der Genusswelt, einem neuen Kulinarik-Event von Wiesner und ihrem Team, mit an Bord. Es findet im Rahmen des Circus Roncalli-Gastspiels am Rathausplatz vom 14. September bis 9. Oktober statt.

Die zehn Stände mit zahlreichen Sitzplätzen sind täglich von 11 bis 23 Uhr geöffnet und bieten eine breite Auswahl von österreichischen und internationalen Schmankerl. Zudem wird es im Rahmen der Genusswelt auch Events geben, wie z.B. die Dirndl- und Lederhosentage – mit Tracht und passenden Speisen und Getränken quasi ein Gruß an das Oktoberfest in München sowie die Wiener Wiesn, die Wiesner aufgebaut und sieben Jahre lang geleitet hat.

… Gaumenfreuden

Hohe kulinarische Qualität – und da vor allem Regionalität, Bio und Fairtrade – steht beim Alm Advent und der Genusswelt im Fokus, für Fleischliebhaber ebenso wie für Vegetarier und Veganer. Obwohl die Teuerung auch die Unternehmen betrifft, war Wiesner und den Gastropartnern besonders wichtig, „unseren Gästen ein paar schöne und vor allem genussvolle Stunden anzubieten, die sie sich leisten können. Daher haben wir so knapp wie möglich kalkuliert.” Bei der Genusswelt liegt der Preis von 90% der Speisen unter zehn Euro.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL