MARKETING & MEDIA
Vamp Award ist ausgeschrieben © Elia Zilberberg

Seit der letztjährigen Verleihung hat sich in der Vergabe der Vamp Awards einiges getan. Mit neuem Feinschliff geht die Verleihung heuer im März über die Bühne.

© Elia Zilberberg

Seit der letztjährigen Verleihung hat sich in der Vergabe der Vamp Awards einiges getan. Mit neuem Feinschliff geht die Verleihung heuer im März über die Bühne.

Redaktion 17.01.2020

Vamp Award ist ausgeschrieben

Der Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home sucht die besten Arbeiten in der Branche.

WIEN. Alle Kreativ-, Media-, Ambient Media-, Promotion- und DOOH-Agenturen können ab sofort ihre Arbeiten zu dem vom Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home vergebenen Award einreichen.

Der Vamp Award wird in vier Kategorien vergeben, und jede Ambient Media-, Promotion- sowie Digital out of Home-Aktivität, die in Österreich zwischen 1.11.2018 und 31.12.2019 stattgefunden hat und deren Einreichung bis spätestens 26.1.2020 digital einlangt, ist teilnahmeberechtigt.

Alles neu

Bereits zum neunten Mal findet die Verleihung statt – Zeit für einen Feinschliff. „Der Vamp Award”, so die Vorstandsvorsitzenden Andrea Tassul und Gerhard Huber unisono, „wird völlig neu aufgestellt: Beginnend mit den Einreichkriterien, über die Kategorien bis hin – und dies ist eine der Hauptneuerung – zum Voting. Unsere Expertenjury mit internationaler Anbindung wird erweitert, um noch mehr Transparenz und Qualität bei der Jurierung sicherzustellen. Der Vamp Award wird somit ein reiner Publikumspreis sein, und wir freuen uns auf viele kreative Einreichungen.”

Eine hochkarätige und international ausgerichtete Fachjury aus zehn Personen wird heuer über die Preisträger entscheiden. Damit die Jury sich mit den besten der eingereichten Arbeiten qualitativ auseinandersetzen kann, wird das Voting der Top Fünf-Einreichungen in jeder der vier Kategorien durch Hochschulen, Experten und Mitglieder der Jury vorgelegt.
Neu an der Bewertung ist auch, dass Qualität, Kreation und Zielerreichung getrennt bewertet werden. Als besonderes Highlight gilt die Kooperation mit dem IMC. Hier können alle Vamp-Mitglieder, die einen Vamp Award in Gold gewinnen, ihre Kampagne auch bei den IMC Awards einreichen, Zugang zu Studien und Umsetzungen erhalten sowie exklusiven Zugang zu aktuellen Marktthemen.

And the winner is …

Kategorie eins beschäftigt sich mit Ambient Media; Preise gibt es für die beste Ambient Media-Kampagne, bei der kreative und aufmerksamkeitsstarke Umsetzungen bewertet werden; separat ausgezeichnet werden Kampagnen, bei denen der Fokus auf der Interaktion von Passanten lag.

Um Promotion geht es in der zweiten Kategorie: Gekürt werden die auffälligste und die attraktivste Sampling-Promotion sowie die beste Roadshow. Kreativität, Sales Push und Zielgruppengenauigkeit werden hier besonders unter die Lupe genommen.
Digital Out of Home wird interaktiv und klassisch prämiert; bewertet werden Kreativität sowie die Annahme durch die Zielgruppe.
In der letzten Kategorie „Allgemein” werden Kampagnen für Experimental Marketing, Kampagnen mit kleinem Budget und generelle Kreativität & Innovation geehrt. Ungewöhnliche Live-Erlebnisse, die erreichte Awareness und das Bespielen des rechtlichen Graubereichs sollen die Jury überzeugen. (ck)


Infos zur Einreichung:
vampaward.submit.to/

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL