MARKETING & MEDIA
VÖW Event Academy: Glasklare Einblicke bei Riedel © VÖW

(v.l.n.r.) Kathrin Schneider, stv. Präsidentin VÖW, Christian Kraus, Geschäftsführer Vertrieb für Riedel/Spiegelau/Nachtmann, Klaus Pohn, Präsident VÖW.

© VÖW

(v.l.n.r.) Kathrin Schneider, stv. Präsidentin VÖW, Christian Kraus, Geschäftsführer Vertrieb für Riedel/Spiegelau/Nachtmann, Klaus Pohn, Präsident VÖW.

Redaktion 06.03.2018

VÖW Event Academy: Glasklare Einblicke bei Riedel

Werbemittelhändler erhalten Einblick in Riedels Unternehmensgeschichte und das neue Glaskabinett.

WIEN. Im Rahmen der VÖW Event Academy führte Christian Kraus, Geschäftsführer Vertrieb für Riedel/Spiegelau/Nachtmann, am 1. März rund 20 VÖW-Mitglieder durch Riedels neues Glaskabinett; dabei wurden die Werbemittelhändler mit der Vielfalt des Werkstoffs und der Geschichte des Unternehmens vertraut gemacht.

Riedels handgefertigte Gläser gelten als Werbemittel für besondere Anlässe. Um mehr über die traditionelle Handwerkskunst sowie den Herstellungsprozess zu erfahren, organisierte der VÖW eine Reise durch die "Welt des Glases und der Sinne" in Kufstein. Bei der Glashüttenbesichtigung zeigten die Glasmachermeister, wie jedes Stück mundgeblasen und geformt wird. Zum Abschluss des Events konnten die Teilnehmer beim Weinglastasting Dekanter und Gläser ausprobieren.

Beratung und Glaskultur
Kathrin Schneider, stellvertretende Präsidentin des VÖW und Initiatorin der Event Academy, freut sich, dass die Veranstaltungsreihe mit der Riedel-Betriebsbesichtigung fortgesetzt wird: "Dieser lehrreiche Blick hinter die Kulissen ist für uns Werbemittelhändler eine enorme Bereicherung. Die intensiven Gespräche haben unsere Neugier gestillt und uns tiefere Einblicke in die lokale Fertigung sowie mehr Verständnis für den Werkstoff Glas ermöglicht. Und genau davon profitieren unsere Kunden, denen wir das Produkt noch näherbringen, genauer erklären und sie damit bestmöglich beraten können."

Auch für die Bayerischen Glaswerke GmbH zeigte sich der gegenseitige Austausch konstruktiv. "Durch die konkreten Fragen und den Perspektivwechsel können wir künftig auch unsere Kooperationspartner individueller beraten. Das entspricht unserer Unternehmensphilosophie von höchster Qualität und hilft uns dabei, Kundenwünsche optimal zu erfüllen", so Tobias Schreiner, Gebietsverkaufsleiter B2B für Riedel/Spiegelau/Nachtmann.

Facts    
Der VÖW ist die Interessensvertretung der Werbeartikel-Importeure und -Hersteller in Österreich. Er wurde 1991 mit dem Ziel gegründet, die Bedeutung des Werbeartikels im Kommunikationsmix nachhaltig zu fördern. Das Aufgabengebiet des VÖW umfasst unter anderem gezielte Öffentlichkeitsarbeit, um das Image der Branche und des Verbandes zu verbessern und weiterzuentwickeln, die Verbesserung der rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen, die konstruktive Mitgestaltung neuer Gesetze auf europäischer Ebene sowie die europaweite Koordination der Lieferanten. Darüber hinaus dient der VÖW als Service-Stelle und Ansprechpartner für branchenbezogene Anliegen. Aktuell sind rund 30 Hersteller und Händler Mitglieder des VÖW. Zudem ist der VÖW Gründungsmitglied der EPPA (European Promotional Products Association), einer europäischen Interessensvertretung, die innerhalb der EU die Werbemittel-Branche vertritt. (red)

http://werbemittelhaendler.at/

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema