MARKETING & MEDIA
Von ORF eins bis ORF.at © ORF/Roman Zach-Kiesling

Johannes Hahn, Michael Roscher, Caroline Zobernig, Boris Jirka, Toni Oberndorfer sorgen für Infos aus Seefeld.

© ORF/Roman Zach-Kiesling

Johannes Hahn, Michael Roscher, Caroline Zobernig, Boris Jirka, Toni Oberndorfer sorgen für Infos aus Seefeld.

Dinko Fejzuli 15.02.2019

Von ORF eins bis ORF.at

Kommende Woche heißt es Großeinsatz für den ORF, wenn im Tiroler Seefeld die Nordische Ski-WM eröffnet wird.

••• Von Dinko Fejzuli

WIEN. Vom 19. Februar bis zum 3. März kämpfen bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld Skispringer, Kombinierer und Langläufer um Medaillen. Neben 24 internationalen TV-Stationen von Kanada und den USA bis Europa und Japan heißt es auch beim ORF, vollen Einsatz zu zeigen und man wird allein auf ORF eins insgesamt 60 Stunden live des Sport-Events übertragen.

Der ORF produziert seine Bilder an zwei Standorten – in Seefeld und in Innsbruck, wo am Bergisel das Springen von der Großschanze stattfindet.
Selbstverständlich wird auch auf Ö3 viel vom Event zu hören sein, und die österreichischen Sportlerinnen und Sportler stehen auch im Mittelpunkt der umfassenden redaktionellen Schwerpunkte vonsport.ORF.at (im Web und als App verfügbar) und des ORF Teletext. Insgesamt bieten Vorschauen, aktuelle Berichte von Trainings und Bewerben, ein detaillierter WM-Kalender, Ergebnis- und Medaillenlisten sowie der bewährte Live-Ticker in beiden Medien einen stets aktuellen Einblick in das Geschehen.
Wer online oder mobil live dabei sein will, dem stehen auf der Videoplattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) und auf sport.ORF.at Livestreams zur Verfügung.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL