MARKETING & MEDIA
Warum Bio allein nicht mehr ausreicht © NFT

Timea Hipf, Gründerin der Bio-Marke „Natural Crunchy”.

© NFT

Timea Hipf, Gründerin der Bio-Marke „Natural Crunchy”.

Timea Hipf 03.11.2017

Warum Bio allein nicht mehr ausreicht

Gastkommentar ••• Von Timea Hipf

GESCHMACK. Gesunde Ernährung ist momentan das A und O – auch wenn’s nicht schmeckt? Heute muss alles vegan, zuckerfrei oder Low Carb sein, sonst bekommt man das Gefühl vermittelt, ungesund zu leben. Konsumenten achten mehr denn je auf die Zutaten, deren Herkunft und ihre Verarbeitung. Bio allein reicht schon lange nicht mehr aus. Der erste Schritt einer erfolgreichen Markteinführung liegt in der Produktentwicklung – von den Zutaten bis zur Verpackung. Diese muss vor allem ansprechend anzusehen sein – ja nicht öko! Bei Bio-Knabbereien ist die Auswahl der Zutaten entscheidend: keine Chemie, vegan und regional. Je kürzer die Liste der Inhaltsstoffe, desto besser. Aromen und Geschmacksverstärker sind bei Bio-Produkten tabu. Es gilt, Zutaten zu wählen, die perfekt harmonieren und einen guten Eigengeschmack haben – damit gesunde Bio-Snacks vor allem schmecken; nur das tut dem Körper gut! Denn Bio ist heute nur ein weiteres Feature für ein qualitativ hochwertiges Produkt, das auch nicht mehr auf das Bio-Regal abgeschoben werden braucht.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL