MARKETING & MEDIA
Weiterdenken © weiterdenker.at/Menonthemoon/Regional Management Burgenland/iStock
© weiterdenker.at/Menonthemoon/Regional Management Burgenland/iStock

Redaktion 19.02.2021

Weiterdenken

menonthemoon macht für das Burgenland die Website weiterdenker.at. Im Zentrum steht der Klimaschutz.

••• Von Georg Sander

WIEN. Am Weg zur lebenswertesten und klimafreundlichsten Region Europas setzt das Burgenland mit weiterdenker.at, der Zukunftsplattform für Klimaneutralität, ein wichtiges Zeichen. Im Herzen dieser Initiative steht der Wunsch, jedem Burgenländer die Möglichkeit zu bieten, die Energiewende aktiv mitzugestalten und einen eigenen Beitrag zu leisten. Als gemeinsames Projekt des Landes Burgenland und der Energie Burgenland AG können jetzt alle Bürger die Klimazukunft aktiv mitgestalten.

So können sie Photovoltaik-Panele für die Stromerzeugung mieten, ihren Green Energy Score berechnen und verbessern, ein Elektroauto-Abo abschließen oder als Dankeschön für die Registrierung einen Baum im Burgendland pflanzen.

Ziel: Ganzheitlichkeit

Die Experience-Agentur men­onthemoon zeichnet in diesem Projekt für User Experience, Interface Design und technische Entwicklung der Plattform verantwortlich. Die Agentur sagt über sich: „menonthemoon (motm) ist eine der führenden Experience-Agenturen in Österreich. Mit Excellence und Leidenschaft schafft das Team von motm ein ganzheitliches User-Experience-Design: von der Vision, über Strategie und Design bis zur Entwicklung innovativer digitaler Lösungen.”

User im Fokus

Die Website bietet intuitives Design, das gut aussieht und die unterschiedlichen Benutzer, Stakeholder und deren Bedürfnisse konsequent im Fokus hat. Im Zeitraum von November 2020 bis Jänner 2021 hat das UX/UI- und Development-Team von motm in agilen Sprints gemeinsam mit dem Kunden dieses beispielgebende Projekt realisiert.

Der Claim laut Homepage lautet: „Wir Weiterdenker sind Menschen, alt und jung, die ungeachtet ihrer Herkunft und ihrer Leidenschaften eines eint: die Vision für unser Burgenland. Wir wollen als Region wirtschaftlich erfolgreich und ein ökologisches Vorbild sein.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL