MARKETING & MEDIA
Weltneuheit in Wien installiert © Druckerei Jentzsch (2)

Lieferung Die swissQprint Impala wurde in den ersten Stock der Druckerei Jentzsch gehoben.

© Druckerei Jentzsch (2)

Lieferung Die swissQprint Impala wurde in den ersten Stock der Druckerei Jentzsch gehoben.

Redaktion 08.09.2017

Weltneuheit in Wien installiert

Die Druckerei Jentzsch ist um die swissQprint Impala mit LED-Technologie reicher.

WIEN. In der Druckerei Jentzsch in Wien Strebersdorf wurde eine Weltneuheit installiert: Die swissQprint Impala mit LED-Technologie.

In millimetergenauer Arbeit wurde die Impala in den ersten Stock gehoben, wo sie inklusive eines großen zusätzlichen Plattentischs innerhalb eines Tages installiert wurde.

Verlässlichkeit

„Die swissQprint Impala ist äußerst vielseitig im Einsatz, zeichnet sich durch Schweizer Präzision und Verlässlichkeit aus, aber diese neue Generation beeindruckt zudem durch ihre Umweltfreundlichkeit: Die LED-Technologie hinterlässt nur einen minimalen ökologischen Fußabdruck”, heißt es in einer Aussendung. Die Medienvielfalt, die bedruckt werden kann, ist weit gestreut: Vom einfachem Bilderdruckbogen über Holz, PVC, Kappa-Platten bis hin zu Alu-DiBond-Platten kann die Impala bis zu einem Format 2,5 x 4 m und einer Stärke von 40 mm eine Vielzahl an Materialien bedrucken.

Neun Druckköpfe

Der Lack und die weiße Tinte sollen völlig neue Druckmöglichkeiten ermöglichen. Außerdem sollen die neun Druckköpfe (CMYK + Light-Cyan + Light-Magenta + Weiß + Lack) für „brillante” Druckergebnisse sorgen.

„In Kombination mit unserem Kongsberg-Schneidetisch, der die Drucke in jede gewünschte Form bringen kann, eröffnet uns die Impala ein neues Geschäftsfeld und unseren Kunden vielfältige neue, innovative Möglichkeiten”, ist Geschäftsführer Benjamin Jentzsch überzeugt.
Für Produkte wie Poster, Banner, Verpackungen, PoS-Material, Schilder, Shop-Dekoration u.v.m. als Einzelstücke oder in kleineren Auflagen ist man bei Jentzsch nun gerüstet. Ein Summa Schneideplotter komplettiert außerdem das Angebot. (red)


Weitere Informationen finden sich unter: www.jentzsch.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL