MARKETING & MEDIA
Wenn der Berg ruft und Ideal antwortet © Chris Steinbrenner
© Chris Steinbrenner

Gianna schöneich 14.09.2018

Wenn der Berg ruft und Ideal antwortet

Mit Intersport ging es zum Wandertag, und für den ­Murpark setzte man auf eine außergewöhnliche Gala.

••• Von Gianna Schöneich

Am Intersport Wandertag konnte man nicht vorbeikommen. In sämtlichen Social Media-Kanälen wurden Impressionen geteilt oder es wurde dazu aufgerufen, teilzunehmen. Hinter den Wandertagen steckt die Agentur Ideal. Sie konzipierte, designte und realisierte am Schneeberg/Niederösterreich, Hinterstoder/Oberösterreich, Serles/Tirol und Dobratsch/Kärnten, vier Wandertage. Begleitet wurden diese von einer breiten klassischen PR- und Social Media-Kampagne.

Die Events selbst wurden von den Promis Tom Walek, Andi Goldberger, Thomas Sykora, Gerlinde Kaltenbrunner und Harry Prünster begleitet.

Begeisterte Postings

Die Wandertage waren ein voller Erfolg: Tausende Wanderfreunde konnten sich nicht nur von der Kundennähe von Intersport und der Kooperationspartner ÖBB, Kronen Zeitung, Puls 4, Lowa, Garmin, Leki, Resch & Frisch, Wojnar u.v.a. überzeugen, sondern interessante Gespräche mit den prominenten Wanderern und beeindruckende Naturkulissen genießen.

Kein Wunder also, dass auch auf Social Media fleißig und begeistert gepostet wurde und viele Kommentare wie diese zu lesen waren: „Lässig war’s”, „War dabei, super organisiert! Es war trotz des Wetters schön”, „Es war toll”.
Auch auf Unternehmensseite zeigte man sich äußerst zufrieden: „Mit den Intersport Wandertagen teilen wir mit unseren Kunden wunderschöne Erlebnisse und die Erkenntnis, dass diese Agentur nicht bloß Ideal heißt, sondern es auch ist.” Für die Agentur Ideal hielt der Sommer aber noch mehr bereit.
Für den Murpark, ein Unternehmen der SES Spar European Shopping Centers GmbH in Graz, sollte zur Fertigstellung des Center-Erweiterungsbaus eine Gala mit Niveau und Stil umgesetzt werden.

Das letzte Mosaiksteinchen

Die Storyline: Am Event wird das letzte Mosaiksteinchen des Gesamtkunstwerks Murpark vor den Augen der über 1.000 geladenen Gäste geschaffen und dieser somit vollendet.

Bei dem „Mosaiksteinchen” handelte es sich um ein 8 m² großes Gemälde des Murparks, das innerhalb von elf Minuten live per Schütttechnik, in Choreografie zu Musik, entstand. Der französische Speedpainter Vic wurde dabei von einem Symphonieorchester live begleitet, das eigens arrangierte Werke u.a. von Hans Zimmer intonierte.
„Die herausfordernde räumliche Situation wurde durch einen Event auf zwei Ebenen, optisch verbunden mit dem Orchester auf den Rolltreppen und einem Zwischengeschoß, für das entstehende Bild, das zugleich das Tor zum neuen Center-Teil definierte, gelöst”, erklärt Ideal-Geschäftsführer Marcus Wild.
Namensvetter Marcus Wild, Geschäftsführer der SES Spar European Shopping Centers GmbH, begrüßte am Galaabend am 22. August Spar-Vorstandsvorsitzenden Gerhard Drexel, die Landtagsabgeordnete Barbara Riener in Stellvertretung des steirischen Landeshauptmanns, den Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl und viele weitere Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL