MARKETING & MEDIA
Werbeartikel boomen … © Toferer Textil/Lorenz Masser

Andreas Toferer, Geschäftsführer Toferer Textil GmbH.

© Toferer Textil/Lorenz Masser

Andreas Toferer, Geschäftsführer Toferer Textil GmbH.

Andreas Toferer 16.02.2018

Werbeartikel boomen …

Gastkommentar ••• Von Andreas Toferer

MERCHANDISE. Anlässlich der Werbeartikel-Messe PSI Mitte Jänner gab der Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. für den deutschen Markt Rekordinvestitionen in Werbeartikel an: 3,5 Milliarden Euro werden dort für jenes Kommunikationsmittel ausgegeben, das den höchsten Erinnerungswert (59 Prozent) an die Marke genießt. In Österreich erlebt der Markt die verhältnismäßig selbe Entwicklung. Richtig gemacht, geht das Kalkül der wirksamen Werbeartikel auf: Bei Merchandise-Produkten geht es nicht um den Gegenstand, sondern um dessen Nutzen. Sie müssen zum Unternehmen passen, bei einem Betrieb im Skigebiet sind das etwa gebrandete Hauben. Durch das Design hebt man sich von der Konkurrenz ab. Bekanntheitssteigerung, Imagefestigung und Vertrauensgewinn: Werbeartikel sind eine Chance, mit den eigenen Kunden zusammenzuarbeiten. Sie agieren als eine Art Markenbotschafter und sorgen so wiederum für den Gewinn neuer Kunden. Wird der Werbeartikel verkauft, ist das eine zusätzliche Umsatzmöglichkeit.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL