MARKETING & MEDIA
„Werbeerfolge in allen Medien des ORF” © ORF/Thomas Ramstorfer

Oliver Böhm, ORF Enterprise

© ORF/Thomas Ramstorfer

Oliver Böhm, ORF Enterprise

Dinko Fejzuli 27.01.2017

„Werbeerfolge in allen Medien des ORF”

ORF-Enterprise-­Geschäftsführer Oliver Böhm zeigt sich aus ­Vermarktersicht mehr als ­zufrieden mit dem abgelaufenen Jahr 2016.

••• Von Dinko Fejzuli

Mit einem Tagesmarktanteil von 35,1% (P 12+) können die ORF-Sender ORF eins und ORF 2 weiterhin ihre Spitzenposition in der österreichischen Fernsehlandschaft behaupten.

In der Gruppe der 12- bis 29-Jährigen legt die Sendergruppe um 2,6% im Vergleich zu 2015 zu. In der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen wachsen die ORF-Sender um zwei Prozent. Besonders stark fällt das Wachstum für ORF 2 aus: Bei den 12- bis 29-Jährigen kann der Sender um 19% mehr Seher verzeichnen und bei den 14- bis 49-Jährigen um 7,1%.

Plus: Werbeblockreichweiten

In der Kernzeit zwischen 17:00 und 23:00 Uhr kommen die ORF-Sender bei der Zielgruppe 12–29 auf einen Marktanteil von 28,3% und nehmen somit den Spitzenplatz ein.

Besonders erfreut zeigt man sich bei der ORF-Enterprise über den Ausbau der Werbeblockreichweiten im zurückliegenden Jahr: In der Gruppe der 12- bis 49-Jährigen verzeichnet die Sendergruppe ein Wachstum von 1,5% und in der Zielgruppe der über 12-Jährigen von 2,5%. In der Altersbetrachtung der 18- bis 59-Jährigen liegt das Wachstum sogar bei 3,3%.
„Starke Marktanteile sind für die Sendergruppe mehr als erfreulich und bestätigen die Attraktivität des Programms. Die Steigerung der Werbeblockreichweiten ist das überzeugende Argument, dass Werbung im ORF-Fernsehen gesehen wird und ihre Wirkung voll entfalten kann”, ergänzt Böhm.

Die ORF-Radioflotte

Die ORF-Radioflotte ist mit 70% Marktanteil (P 10+) auch in der vorliegenden Erhebung Marktführer in Österreich. Von den täglich über 5,84 Mio. Radiohörerinnen und -hörern entfallen laut aktuellem Radiotest 2015/2016 über 80% auf die ORF-Radiosender (10+). In der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen verzeichnet Hitradio Ö3 eine Tagesreichweite von 1,61 Mio. Menschen und einen Marktanteil von 38%. Der bilinguale Jugend-Kultursender des ORF, radio FM4, punktet bei seiner Community und erreicht täglich rund 280.000 Menschen (10+).

Radio wird täglich insgesamt durchschnittlich 182 Minuten gehört (P 10+).

Angebot von ORF.at

Mit über 3,21 Mio. Userinnen und Usern pro Monat (ÖWA Plus, 3. Quartal 2016) ist ORF.at das beliebteste Nachrichtennetzwerk Österreichs. 52% der heimischen Onlinerinnen und Onliner vertrauen pro Monat auf die journalistische Qualität des ORF.at-Networks. „Das Angebot von ORF.at verzeichnet in gewohnter Manier die höchsten Reichweiten auf Tages-, Wochen- und Monatsbasis und ist damit der verlässliche Partner für erfolgreiche Digitalkampagnen”, so der ORF.

„Wir haben die Top-User”

Besonders erfreut zeigt man sich bei der für die Vermarktung zuständigen ORF-Enterprise mit der deutlichen Zunahme der Intensivnutzer auf Tagesbasis: Im Vergleich zum Winterquartal 2016 hat ihre Zahl um 4,6% zugenommen und belaufen sich aktuell auf 924.000 pro Tag.

„Ein besonderes Asset für die werbetreibende Wirtschaft ist die hohe Qualität der Userinnen und User: 40% verfügen über einen Matura- oder Universitätsabschluss, womit dieser Wert über dem ÖWA Plus-Universum (33%) liegt (pro Monat). 67% der Userinnen und User entfallen auf die Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen”, so Böhm.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL