MARKETING & MEDIA
Wie riecht deine Marke? © Lena Kuzmich

Der After Work Breeze-Event des Brand Club Austria.

© Lena Kuzmich

Der After Work Breeze-Event des Brand Club Austria.

Redaktion 09.04.2018

Wie riecht deine Marke?

Das „After Work Breeze“ des Brand Club Austria.

WIEN. Am Abend des 4. April fand fanden sich Markeninteressierte zum After Work Breeze des Brand Club Austria im Supersense in der Praterstraße ein. Der Ort der Veranstaltung war in diesem Fall Programm – das Supersense als Palast der analogen Kostbarkeiten, die alle Sinne bedienen, war der perfekte Rahmen für den Fachvortrag des Abends, „Trust your senses – wie riecht deine Marke“.

Florian Kaps spannte den Bogen von seinem impossible project zur Rettung der Polaroid-Filme bis zu seinem Plädoyer für die Rückbesinnung auf unsere Sinneswahrnehmungen. In unserer heutigen digitalen Welt werden wir oftmals auf zwei Sinne reduziert – das Sehen und das Hören. Dies hinterlässt oftmals ein Vakuum und tiefes Verlangen sowie ein Bedürfnis nach multisensorischen Erfahrungen. Besondere Beachtung verdient dabei der Geruchssinn – jener Sinn, der direkt ins Stammhirn mündet und somit für die am tiefsten verankerten emotionalen Erfahrungen verantwortlich ist. Nicht umsonst heißt es „ich kann dich nicht riechen“, und viele unsere Entscheidungen, wie zum Beispiel ob wir uns in einem Hotel wohlfühlen, hat unsere Nase schon getroffen, noch bevor unser Bewusstsein dabei ins Spiel kommt.

Inspiriert von diesen Impulsen, die mit dem gängigen Mantra der voranschreitenden Digitalisierung brechen, mündete der Abend in angeregte Diskussionen bei einem Buffet und Getränken. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL