MARKETING & MEDIA
Wien bietet X-mas schon hier und jetzt © stadt wien marketing/Daniel Schaler (2)

Noch bis zum 26. Dezember: Wiener Weihnachtstraum und der Christkindlmarkt auf dem Wiener Rathausplatz.

© stadt wien marketing/Daniel Schaler (2)

Noch bis zum 26. Dezember: Wiener Weihnachtstraum und der Christkindlmarkt auf dem Wiener Rathausplatz.

Redaktion 06.12.2019

Wien bietet X-mas schon hier und jetzt

Mit den Österreichischen Lotterien gibt es erstmals einen Sponsor für den Wiener Weihnachtstraum.

WIEN. Tausende Gäste aus dem In- und Ausland genießen auch heuer den Wiener Weihnachtstraum. „Diese Veranstaltung ist ein unvergleichliches Zusammenspiel aus Tradition, Kulturbewusstsein, strahlenden Kinderaugen und vergnüglichem Miteinander in seiner schönsten Form”, kommentiert Bürgermeister Michael Ludwig.

Der Eistraum beispielsweise offeriert 3.000 m² Eisfläche mit verträumten Pfaden, ein Schlittschuh- und Helmverleih ist vor Ort. Im Rahmen einer Aktion der Stadt Wien sind Wiener Kindergärten, Horte und Schulen an Unterrichtstagen von 10–16 Uhr im Klassenverband zum Eislaufen bei freiem Eintritt eingeladen. In der renovierten Volkshalle können junge Künstler unter geringer Kostenbeteiligung wunderschöne Präsente anfertigen. Zudem schaut das Wiener Christkindl immer wieder auf einen Besuch vorbei.
200 Herzen leuchten am berühmten „Herzerlbaum” im nördlichen Rathauspark, am „Bussiplatz” können Sympathiebekundungen, Freundschaftsschwüre und Liebesbeweise ausgetauscht sowie Herzenswünsche, Zukunftsträume und Dankgebete deponiert werden – und zwar so positioniert, dass die Besucher ein perfektes Foto oder Selfie mit dem Herzerlbaum im Hintergrund schießen können.

Adventkalender zum Rubbeln

Nach dem Vorjahreserfolg gibt es das beliebte Rubbellos auch heuer zweifach: in allen Annahmestellen der Österreichischen Lotterien und in der X-large-Version als 11 mal 5 m großen Riesen-Adventkalender.

Mit den Lotterien wurde für den Adventkalender erstmals ein Sponsor am Wiener Weihnachtstraum gefunden, dem vielleicht nächstes Jahr weitere folgen. „Bei unseren Veranstaltungen setzen wir seit vielen Jahren sehr erfolgreich auf ein gelebtes Miteinander zwischen öffentlicher Hand und privatwirtschaftlichen Unternehmen”, sagt dazu Gerlinde Riedl, Geschäftsführerin des Veranstalters stadt wien marketing. „Für die Lotterien ist der Wiener Weihnachtstraum die perfekte Gelegenheit, um ihre Marke wirksam zu präsentieren – und wir freuen uns, den mehr als drei Millionen Besuchern mit dem größten Adventkalender Wiens eine zusätzliche spektakuläre Attraktion in der Weihnachtswelt bieten zu können.”
Weil gerade in der Weihnachts­zeit „gemeinsam gewinnen” viele Gesichter haben kann, unterstützen alle, die eine Teilnahmekarte für das Gewinnspiel abgeben, indirekt auch den „e.motion – Lichtblickhof”: Die Lotterien spenden für jede Teilnahmekarte einen Euro an diese Therapieeinrichtung.
Bis zum 23. Dezember soll so eine Spende von 10.000 € oder mehr für ein echtes Herzensprojekt zustandegebracht werden – ganz nach dem Lotterien-Slogan: „Glück ist … andere daran teilhaben zu lassen”. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL