MARKETING & MEDIA
WK Wien: Medien-Hermes 2022 geht an APA-Journalist Gerald Mackinger
 © Florian Wieser

Handelsobfrau Margarete Gumprecht übergab den Preis an Gerald Markiger

© Florian Wieser

Handelsobfrau Margarete Gumprecht übergab den Preis an Gerald Markiger

Redaktion 27.10.2022

WK Wien: Medien-Hermes 2022 geht an APA-Journalist Gerald Mackinger


WIEN. Handelsobfrau Gumprecht verlieh Auszeichnung für langjährige herausragende journalistische Berichterstattung: „Bewusstseinsarbeit für Wirtschafts- und Handelsthemen von zentraler gesellschaftlicher Bedeutung“

Um das öffentliche Bewusstsein für die Themen des Handels zu fördern, hat die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien den „Medien-Hermes“ ins Leben gerufen. Heuer wurde die Auszeichnung für hervorragende journalistische Leistung im Rahmen des 34. Wiener Handelstags im Austria Center Vienna an Gerald Mackinger verliehen.

Gerald Mackinger leitet seit über zwei Jahrzehnten die APA-Wien-Redaktion und leistet mit fundierter Berichterstattung wichtige Bewusstseinsarbeit für Wirtschafts- und Handelsthemen. Vor genau 30 Jahren – 1992 – hat der Journalist seine erste APA-Meldung geschrieben. Seine Arbeit dreht sich um alle Wien relevanten Themen, sei es Politik, Wirtschaft, Chronik und viele andere. „Es macht große Freude, aus und über Wien mit all seiner Vielfalt zu berichten, und das, was hier passiert, sorgt meist auch weit über die Stadtgrenzen hinaus für Interesse“, so Mackinger.

Gumprecht: „Preis ist für den Handel von besonderer Bedeutung“
„Mit über 36.000 Betrieben ist der Wiener Handel enorm vielfältig. Die Wiener Unternehmerinnen und Unternehmer schaffen Arbeitsplätze, bilden junge Menschen aus und gestalten die Stadt wesentlich mit. Der stationäre Handel leistet somit das ganze Jahr über einen großen Beitrag für unsere lebenswerte Stadt. So zentral der Handel im Alltag der Menschen ist, so wichtig ist es auch die vielschichtigen Themen und Sichtweisen, sowohl im Print- als auch im Online-Medienbereich, darzustellen und zu analysieren“, so Margarete Gumprecht, Obfrau der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien.

Die Corona-Pandemie, der Ukraine-Krieg und die Inflation haben weitreichende Auswirkungen auf alle Branchen – nicht zuletzt auf den Handel. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen sich Österreich im Umfeld multipler Krisen befindet, kommt einer ausgewogenen, transparenten und sachlichen Berichterstattung wesentliche Bedeutung zu.

„Es ist wichtiger denn je, öffentliches Bewusstsein für die Themen des Handels zu schaffen, denn sie betreffen uns alle. Wirtschaft und insbesondere der Handel abhängig davon, dass die Menschen verstehen, wie der Handel funktioniert und welche Bedeutung er für unseren Wohlstand hat“, erklärt Gumprecht. „Gerald Mackinger leistet mit seinen Redaktionskolleginnen und -kollegen diese gründliche Auseinandersetzung Tag für Tag, Woche für Woche in außerordentlicher Qualität, und dafür möchte ich mich in Namen des Wiener Handels heute bedanken“, so Gumprecht abschließend. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL