MARKETING & MEDIA
„Wollen aktiv mitgestalten” © Regionalmedien Austria

Die regionalen Wochenzeitungen der Regionalmedien Austria werden von gut einem Drittel der Österreicher gelesen.

© Regionalmedien Austria

Die regionalen Wochenzeitungen der Regionalmedien Austria werden von gut einem Drittel der Österreicher gelesen.

Redaktion 22.10.2021

„Wollen aktiv mitgestalten”

Die Regionalmedien Austria verzeichnen eine Reichweite von etwa 42 Prozent und somit mehr als drei Millionen Leser in Österreich.

WIEN. Die Regionalmedien Austria festigen ihre Präsenz heimischen Medienmarkt weiter. Im Zuge der veröffentlichten Daten der Media-Analyse weisen die Publikationen der Regionalmedien gesamt eine Print-Reichweite von 42,3% aus.

„Lokale Berichterstattung ist gefragter denn je. Insgesamt 3.208.000 Leserinnen und Leser bestätigen die hohe Relevanz unserer Medien in allen Regionen Österreichs”, freut sich Regionalmedien ­Austria-Vorstand Georg Doppelhofer. „Zusätzlich zu den Printprodukten ist in unserem Multichannel-Angebot allen voran auch unser Online-Portal sowie die MeinBezirk espresso-App für die neuesten Nach­richten zwischendurch integriert.”

Vernetzung auf allen Ebenen

„Wir wollen die Regionen aktiv mitgestalten und gemäß unserem Leitsatz ,Das Leben der Menschen in den Regionen besser machen' werden auch unsere Produkte nach außen getragen”, erklärt Gerhard Fontan, Vorstand der Regionalmedien Austria.

Mit den über 80 lokalen Geschäftsstellen in ganz Österreich und 129 regionalen Wochenzeitungen wolle man weiterhin ein „verlässlicher Partner für die Menschen und das Leben in den einzelnen Regionen ” sein. (red/ap)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL