MARKETING & MEDIA
Woran erkennt man seriöse Studien? © PantherMedia/DragonImages
© PantherMedia/DragonImages

Redaktion 15.01.2021

Woran erkennt man seriöse Studien?

WIEN. Die Aussagekraft von Studien ist auf den ersten Blick nicht immer klar. Florian Laszlo, Geschäftsführer Observer, hat einige Tipps, um die Relevanz und Aussagekraft solcher Studien zu überprüfen. Ein wesentliches Gütekriterium ist die verwendete Erhebungsmethode. „Oft liefern Studien genau die Ergebnisse, die die Interessen des Auftraggebers unterstützen. Erkennbar sind die meist daran, dass die Methode und vor allem die Anzahl der Befragten nicht genannt werden”, so Laszlo. Es müsse klar sein, nach welchen Kriterien Befragte ausgewählt werden.

Damit zusammen hängt auch die Zahl der Umfrageteilnehmer. Die genaue Grenze für repräsentative Ergebnisse muss hier zwar im Einzelfall festgelegt werden, Laszlo hält aber jedenfalls fest: „Österreich ist nicht repräsentativ in 300 Respondenten darstellbar.” Wichtig ist, dass nicht nur Zahlen genannt, sondern Erklärungen zu demografischen und anderen Auswahlkriterien der Befragten genannt werden. Laszlo fasst zusammen: „Nichts ist wichtiger, als die richtige Dosis Skepsis und schlaue Interpretation von präsentierten Zahlen.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL