MARKETING & MEDIA
YouTuber sind Teeny-Stars © APA/DPA/Christian Charisius

Große Vorbildfunktion: Teenager orientieren sich heute vor allem an Online-Persönlichkeiten.

© APA/DPA/Christian Charisius

Große Vorbildfunktion: Teenager orientieren sich heute vor allem an Online-Persönlichkeiten.

britta biron 28.06.2019

YouTuber sind Teeny-Stars

Film- und Fernseh-Stars sowie Sportler schneiden im Ranking der Jugend-Idole deutlich schlechter ab.

••• Von Britta Biron

BERLIN. Jeder dritte Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren (32%) sagt: Mein Lieblingsstar ist YouTuber. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

„Videos zu schauen, ist für Jugendliche mit Abstand die beliebteste Beschäftigung im Internet”, sagt Bitkom-Expertin Marie Anne Nietan. „Wer die Themen der Generation Z über Bewegtbilder dauerhaft gut bedient, bekommt hohe Aufmerksamkeit. Mit Lifestyle-Tipps, Let’s Play-Videos und sogenannten Pranks haben YouTuber mitunter Millionen an Fans gewonnen.”

Musiker auf Rang zwei

Gut jeder Vierte (27%) nannte auf die Frage nach seinem Lieblings-Idol eine Band oder einen Musiker.

Dagegen rangieren Sportler nur bei 13% der Teenager ganz oben; Persönlichkeiten aus der Film- und TV-Branche (7%) sowie Instagram-Stars (3%) spielen als potenzielle Vorbilder eine noch geringere Rolle.
„Der Medienkonsum hat sich gerade bei jungen Nutzern stark verändert und ins Internet verlagert. Erste Anlaufstelle sind Portale wie YouTube oder Video-Apps wie TikTok, Instagram und Snapchat”, so Nietan.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL