MARKETING & MEDIA
Zattoo bringt in Zusammenarbeit mit Krone.at TV-Streaming nach Österreich © Zattoo
© Zattoo

Redaktion 29.10.2020

Zattoo bringt in Zusammenarbeit mit Krone.at TV-Streaming nach Österreich

In Partnerschaft mit Krone.at bringt Zattoo Fernsehen über das Internet jetzt auch nach Österreich.

BERLIN / ZÜRICH.  Als einer der größten TV-Streaming-Anbieter in Europa und mit mehr als 15 Jahren Erfahrung bietet Zattoo in Österreich ab sofort eine Alternative zum traditionellen Fernsehempfang über Kabel und Satellit. Mit dem Premium und Ultimate Abo ermöglicht Zattoo als erster Anbieter in Österreich den Fernsehempfang unabhängig vom Internetanbieter.

Mit den Zattoo Abo-Modellen Premium und Ultimate schauen die Österreicher ihr Fernsehen live oder zeitversetzt – egal wann und egal wo. TV-Streaming mit Zattoo soll dem Zuschauer viele neue Freiheiten bringen, denn Fernsehen kann überall dort geschaut werden, wo eine Internetverbindung besteht. Mit Zattoo ist Fernsehen nicht länger an einen bestimmten Internetanbieter oder lange Vertragslaufzeiten gebunden. Auch erfordert die Nutzung von Zattoo weder Kauf noch Freischaltung von zusätzlichen Endgeräten. Wer Zattoo ausprobieren möchte, muss lediglich auf ​zattoo.com ein Benutzerkonto anlegen und einen kostenlosen Testmonat starten. Anschließend kann die Zattoo App innerhalb von Minuten zum Fernsehen genutzt werden, unabhängig davon ob auf dem TV-Gerät im Wohnzimmer, dem Tablet im Schlafzimmer oder dem Smartphone in der Bahn. Der Testmonat kann jederzeit beendet und die abgeschlossenen Abos monatlich gekündigt werden.

Der Markteintritt in Österreich erfolgt in Partnerschaft mit krone.at, der Nummer 1 der online Tageszeitungen in Österreich. krone.at zeichnet insbesondere für die Vermarktung und den Reichweiten-Aufbau des TV-Streaming-Dienstes gegenüber den Endkunden verantwortlich, während Zattoo in erster Linie den Betrieb und die laufende Weiterentwicklung der TV-Streaming-Plattform sicherstellt. So bringen krone.at und Zattoo ihre jeweilige Kernkompetenz in die Partnerschaft ein und bilden ein schlagkräftiges Team zur Einführung des neuen TV-Streaming-Angebotes in Österreich. Damit wollen krone.at und Zattoo eine Alternative zu traditionellen TV-Empfangswegen, wie insbesondere Satelliten- und Kabel-TV, etablieren.

“Den österreichischen TV-Markt beobachten wir seit Langem. In den letzten Jahren lag unser Fokus auf Deutschland und der Schweiz”, kommentiert Nick Brambring, CEO von Zattoo. “Jetzt passt alles zusammen. Der Markt ist reif für einen unabhängigen TV-Streaming-Anbieter. Zattoo ist sehr gut für eine Expansion aufgestellt. Und mit krone.at haben wir genau den richtigen Partner, um mit Vollgas loszulegen."

“Bewegtbild stellt eine unserer strategischen Säulen und Kernkompetenzen dar. Neben dem Start unseres Senders krone TV im September, ist die Zusammenarbeit mit Zattoo ein nächster wichtiger Schritt hin zu einem umfassenden Bewegtbildanbieter“, ist Michael Eder, Geschäftsführer der Krone Multimedia, erfreut. “Wir tragen dem neuen Nutzungsverhalten Rechnung und können allen Österreicherinnen und Österreichern ein flexibles TV-Produkt anbieten, mit dem sie krone TV und Dutzende weitere Sender bequem daheim vor dem Fernseher oder unterwegs am Smartphone oder Tablet genießen können.”

TV-Streaming mit der größten Geräteauswahl im Markt
Für die Nutzung von Zattoo sind weder Kauf noch Freischaltung von zusätzlichen Endgeräten erforderlich. Gleichzeitig bietet Zattoo den TV-Zuschauern Flexibilität für die Wahl des Gerätes, auf welchem das Fernsehprogramm geschaut werden kann. Dies liegt an der Vielzahl von Endgeräten, auf denen die Zattoo App zur Verfügung steht. Auf dem großen Fernseher im Wohnzimmer kann Zattoo zum Beispiel mit seinen TV-Apps für Amazon Fire TV, Apple TV, Android TV, Google TV, Samsung Smart-TV und der Xbox genutzt werden. Daneben kann Fernsehen mit Zattoo auch auf dem Laptop oder PC über den Webbrowser sowie mobil über die App für alle gängigen Smartphones und Tablets gestreamt werden. Für die Nutzung muss die Zattoo App lediglich aus dem jeweiligen App Store heruntergeladen werden und kann dann sofort genutzt werden. Ganz ohne Satellit, TV-Module, Decoder-Karten, Kabel, Boxen oder Freischaltung von Endgeräten. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL