PRIMENEWS
Eigene Chefredaktion für das Newsportal heute.at © AHVV Verlags GmbH

Christian Nusser, Jacqueline Büchi, Maria Jelenko-Benedikt

© AHVV Verlags GmbH

Christian Nusser, Jacqueline Büchi, Maria Jelenko-Benedikt

Redaktion 29.08.2018

Eigene Chefredaktion für das Newsportal heute.at

WIEN. Die Gratiszeitung „Heute“ und das Newsportal heute.at gehören zu den reichweitenstärksten Nachrichtenangeboten Österreichs. Um die starke Stellung von heute.at weiter auszubauen, wird fortan eine eigenständige Redaktion für die inhaltliche Weiterentwicklung verantwortlich sein und dabei insbesondere die Steigerung der Nutzerinteraktivität vorantreiben. Wolfgang Jansky, Co-Geschäftsführer von heute.at: „Mit der Neuorganisation der Online-Redaktion von heute.at verfolgen wir das Ziel, die Bedürfnisse unserer User noch besser abzudecken und das Traffic-Wachstum weiter zu steigern.“

Neue Co-Chefredaktorin von heute.at wird einerseits Maria Jelenko-Benedikt, bisher stellvertretende Chefredakteurin. Daneben bleibt sie weiterhin Head of Digital Development. Unterstützt wird sie von der Schweizerin Jacqueline Büchi, die ab dem 1. Oktober 2018 als Co-Chefredaktorin zu heute.at stößt. Die erfahrene Journalistin und promovierte Politikwissenschaftlerin war zuletzt Chefreporterin beim Schweizer Newsportal Watson. Zuvor arbeitete sie mehrere Jahre bei der zur Mediengruppe Tamedia gehörenden Pendlerzeitung 20 Minuten, dem reichweitenstärksten Medientitel der Schweiz. Zuletzt als stellvertretende Ressortleiterin Inland.

Marcel Kohler, Co-Geschäftsführer von heute.at und Mitglied der Unternehmensleitung von Tamedia: „Jacqueline Büchi ist die ideale Verstärkung für das Team von heute.at. Sie verfügt über langjährige Erfahrung und großes Know-how im interaktiven Online-Journalismus und in der Konzeption moderner Storytelling-Formaten.“

In der gemeinsamen Leitung werden Maria Jelenko-Benedikt und Jacqueline Büchi mit ihrem rund 15-köpfigen Team aus bestehenden Mitarbeitenden die Entwicklung von heute.at vorwärtstreiben und die Reichweite insbesondere bei der jungen Zielgruppe ausbauen.

Dabei werden sie weiterhin eng mit der Redaktion der Printausgabe „Heute“ um Chefredaktor Christian Nusser zusammenarbeiten und nach Bedarf gegenseitig Inhalte austauschen. Christian Nusser hat in den vergangenen Jahren maßgeblich dazu beigetragen „Heute“ zur meistgelesenen Tageszeitung in Wien und zur reichweitenstärksten Gratiszeitung in ganz Österreich zu entwickeln. (OTS)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema