PRIMENEWS
Fonda auf der Shortlist des Deutschen Preises für Onlinekommunikation https://www.meduniwien.ac.at/web/
https://www.meduniwien.ac.at/web/

Redaktion 31.05.2017

Fonda auf der Shortlist des Deutschen Preises für Onlinekommunikation

Die von Fonda konzipierte und gemeinsam mit dem Auftraggeber umgesetzte neue Website der MedUni Wien hat bei einem der renommiertesten Kreativwettbewerbe im deutschsprachigen Raum die Chance auf eine Top-Auszeichnung in der Kategorie „Website“.

WIEN/BERLIN. Internationaler Erfolg für Fonda und die Medizinische Universität Wien: Der in Wien beheimateten Agentur für Digitale Medien und Kommunikation gelang mit der Website der MedUni Wien der Sprung auf die Shortlist des Deutschen Preises für Onlinekommunikation in der Kategorie „Website“. Die MedUni Wien steht damit in einer Reihe mit Top-Auftraggebern wie Burger King, Samsung, Ritter Sport, Merck, 1. FC Köln, Rewe, Vodafone, Lidl, Mercedes-Benz, Bahlsen, Thomas Cook, thyssenkrupp, Audi, Continental, Ikea, Borussia Mönchengladbach, Opel, Zalando, Toyota oder WWF.

Auch die Aufstellung der Top-Agenturen auf der Shortlist liest sich wie ein Who-is-who der deutschsprachigen Agenturszene: Jung von Matt, Grabarz & Partner, fischer Appelt, Heimat, Scholz & Friends, MEC, Ketchum Pleon, Interone BBDO, TBWA, McCann, Cheil, Serviceplan und achtung!. „Schon allein die Nominierung der mit der MedUni Wien gemeinsam durchgeführten Einreichung auf die Shortlist in diesem internationalen Umfeld ist ein riesiger Erfolg für uns“, betont Fonda-Geschäftsführer Alexander Reiberger: „Aber genau das ist ja unser Anspruch: auch als vergleichsweise kleine Agentur qualitativ international in der Champions League der Agenturen mitzuspielen.“

800 Einreichungen in 37 Kategorien
Der Deutsche Preis für Onlinekommunikation wird seit 2011 alljährlich vom Magazin „pressesprecher“ veranstaltet, um herausragende Projekte, professionelle Kampagnenplanung und zukunftsweisende Strategien digitaler Kommunikation auszuzeichnen. Mehr als 50 Jurymitglieder aus Unternehmenskommunikation, Wissenschaft und Forschung und Online-PR haben aus den rund 800 Einreichungen die Finalisten gewählt und damit die Shortlist zum Deutschen Preises für Onlinekommunikation erstellt. Am Tag der Preisverleihung – am 8. Juni in Berlin – wird besagte Jury die Sieger in insgesamt 37 Kategorien küren und damit auch darüber entscheiden, ob die Arbeit von Fonda über die Shortlistplatzierung hinaus gewürdigt wird.

Gutes Design, hohe Usability, heterogene Nutzerschaft
„Wissen schaffen, vermitteln und anwenden“ – so lautet der Leitsatz der Markenstrategie der MedUni Wien. Ziel der neuen Website der universitären Einrichtung ist es, mit dem neuen Gesicht das hochwertige Image und die Werte der Universität zu transportieren sowie die unterschiedlichen Zielgruppen mit den geforderten Informationen zu bedienen und hohe Usability auf allen Endgeräten zu bieten. Johannes Angerer, Leiter der Abteilung für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der MedUni Wien, erklärt zur Shortlist-Nominierung der MedUni-Website beim Deutschen Preis für Onlinekommunikation: „Das neue Design von www.meduniwien.ac.at und die neuen Funktionalitäten finden nun auch international hohen Zuspruch. Die Nominierung auf die Shortlist in diesem hochkompetitiven Umfeld bestätigt uns in unserer Agenturauswahl. Jetzt wollen wir natürlich mehr und hoffen, am 8. Juni mit einem der begehrten Preise ausgezeichnet zu werden.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL