PRIMENEWS
Frauscher Bootswerft gewinnt Staatspreis Marketing 2017 Klaus Prokop

Georg Wiedenhofer (Präsident AMC), Susanne Schirl (Frauscher Bootswerft), Florian Helmberger, BA (Frauscher Bootswerft), Michael Losch (Sektionschef BMWFW), Thomas Foscht (Universität Graz)

Klaus Prokop

Georg Wiedenhofer (Präsident AMC), Susanne Schirl (Frauscher Bootswerft), Florian Helmberger, BA (Frauscher Bootswerft), Michael Losch (Sektionschef BMWFW), Thomas Foscht (Universität Graz)

Redaktion 13.06.2017

Frauscher Bootswerft gewinnt Staatspreis Marketing 2017

Das Traditionsunternehmen konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen.

WIEN. Gestern, am 12. Juni, wurde der Staatspreis Marketing verliehen. Die Frauscher Bootswerft GmbH & Co KG wurde mit ihrem Projekt "Markteinführung der Frauscher 1414 Demon" aus knapp 100 eingereichten Kampagnen von einer Expertenjury zum Staatspreis Marketing-Sieger 2017 erklärt. "Die strategische Positionierung von Frauscher wurde von 'Boote für Seen' auf eine globale Strategie 'Boote für alle Gewässer' erweitert. Mit einem Umsatzanteil von 30 Prozent gelang es dem leistungsstarken Motorboot seiner Einführung Anfang 2016, vom Start weg zum wichtigsten Modell der Frauscher Bootswerft zu werden", so die Begründung der Jury.

Der Staatspreis und die Sonderpreise 2017
Ins Finale gelangten insgesamt 22 Projekte in sechs Staatspreis- und den drei Sonderpreis-Kategorien Event Marketing, Dialogmarketing und Start-up, die von der Jury gesondert ausgezeichnet wurden. Den Vorsitz des 14-köpfigen, unabhängigen Jury-Teams übernahm Prof. Thomas Foscht vom Institut für Marketing der Universität Graz. Der Sonderpreis Dialogmarketing ging an die Wiener Tafel – Verein für Sozialen Transfer, umgesetzt von der Gabler, Werbung, Film GmbH für das Projekt „TafelBox – Lebensmittel retten und Gutes tun!“
 
Den Sonderpreis der Jury für die beste Start-up-Strategie erhielt das Projekt „Tierischer-Urlaub.com – das Portal für Urlaub mit Hund“. Dabei fand die Uppercut Tourism Services Uts GmbH Unterstützung von der Uppercut Creative Circus Ucc GmbH. Heuer erstmals wurde auch ein Sonderpreis für das beste Event Marketing-Projekt verliehen; darüber freute sich die JP Immobilien GmbH, unterstützt von Ideal Live Marketing GmbH, für das Projekt „Laendyard Rush – ein Festival mit Schatzsuche zur Bewerbung eines neuen Stadtteils“.
 
Die Kategoriesieger 2017
Zusätzlich zum Staatspreis und den Sonderpreisen wurden folgende Kategoriesieger ausgezeichnet:
• Kategorie Public Services: Wiener Tafel – der Verein für Sozialen Transfer/Gabler, Werbung, Film GmbH: „TafelBox – Lebensmittel retten und Gutes tun!“
• Kategorie Produktion: Frauscher Bootswerft GmbH & Co KG: „Markteinführung der Frauscher 1414 Demon“
• Kategorie Kleinunternehmen: ARGE Betriebskooperation Slow Food Travel Alpe Adria Kärnten/Alpines Wandermanagement GmbH: „Slow Food Travel Alpe Adria Kärnten – Reisen zu den Wurzeln des guten Geschmacks“
• Kategorie Private Services: ÖBB-Personenverkehr AG/ÖBB-Werbung GmbH: „ÖBB Nightjet – Über Nacht die schönsten Städte Europas entdecken“
• Kategorie Handel: Porsche Austria GmbH & Co OG: „Projekt Pink“. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema