PRIMENEWS
Neue Perspektiven für Female Empowerment © Virtue
© Virtue

Redaktion 31.10.2018

Neue Perspektiven für Female Empowerment

Virtue lanciert Kurzfilm-Projekt mit offiziellem Viennale Partner Renault.

WIEN. Ein Aufruf zu mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Filmbranche: Die Creative Solutions Agentur Virtue setzt gemeinsam mit Renault ein Zeichen und realisiert ein Kurzfilm-Projekt mit ausschließlich Frauen. Das Projekt „Passion for Film“ verbindet unterschiedlichste weibliche Talente, die sich der Filmkunst verschrieben haben und sich mit Themen wie Gegenwart, Zeit und Female Empowerment auseinandersetzen.

Mit dem Kurzfilm geben Virtue und Renault Frauen aus der Filmindustrie eine Plattform um sich kreativ auszutauschen und gemeinsam ein Projekt zu realisieren. Im Film wird gezeigt, wie schwer es ist Gegenwart festzuhalten und welche bedeutende Rolle die (eigene) Perspektive einnimmt. Die Viennale, Österreichs größtes internationales Filmfestival, erhält heuer erstmals eine rein weibliche Führung. Als offizieller Partner der Viennale hat Renault Austria dieses Novum als Anlass genommen einen Kurzfilm zu schaffen, der zur Gänze von einem weiblichen Team realisiert wird. Auf die Initiative von Renault hat Virtue ein Videoaufruf gestartet, auf den sich knapp 400 Bewerberinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen gemeldet haben. Daraus entstanden ist ein einzigartiger Kurzfilm, der mit einer Crew bestehend aus 35 Frauen innerhalb von 48 Stunden realisiert wurde.

Bei der Kreativagentur Virtue wurde das Projekt in-house hauptsächlich von Frauen unterstützt, so sind zum Beispiel viele Darstellerinnen im Video-Aufruf Mitarbeiterinnen der Agentur. Virtue erarbeitete sämtliche kreativen und strategischen Maßnahmen des Projektes. Die Kampagnen-Landingpage, der Kurzfilm aber auch ein Kampagnen-Film, der einen Einblick in die Entstehung des Filmes gibt, wurden in-house erstellt. Beim Look and Feel und dem Storytelling im Kurzfilm haben sich dann die zuvor ausgesuchten weiblichen Talente kreativ ausgelebt.

Die Aktivierung des Projektes erfolgte sowohl über die Kanäle von Renault, die dazugehörige Landingpage sowie die Social Media Kanäle und die Netzwerke der Filmschaffenden. Der aus dem Projekt entstandene Kurzfilm “Present: Perfect” wurde am 29. Oktober 2018 im Filmcasino vorgestellt und ist ab heute auf www.passionforfilm.at verfügbar.

Suzana Knezevic Virtue Craetive Lead "Passion for the Film"
“Alles in allem ist das Projekt ‘Passion for Film’ der Gegenbeweis für gängige Ausreden à la ‘Wir würden ja Frauen buchen, wenn’s welche gäbe’. Es gibt sie nämlich und sie wollen gebucht werden. Sie können anpacken, sie sind kreativ, sie sind organisiert und stressresistent. Und für die Teilnehmerinnen war das Kurzfilm-Projekt eine sehr gute Gelegenheit sich nicht nur kreativ, technisch oder sonst wie einzubringen, sondern vor allem sich auszutauschen und zu netzwerken und ganz im Sinn einer female Freunderlwirtschaft: Beim nächsten Job an die andere zu denken."

Oliver Wittmann, General Manager Renault Österreich
„Mit herausragenden Projekten wie diesem hat Renault Österreich die Gelegenheit, gemeinsam mit seinen Partnerinnen und Partnern, gesellschaftlich relevanten Themen mehr Aufmerksamkeit zu verleihen. Wir freuen uns über das tolle Ergebnis dieses einzigartigen Projektes.“


Credits Virtue Austria
Creative Lead: Suzana Knezevic
Creative: Stefanie Neunteufl
Creative Supervisor: Karin Hermann
Client Service: Sophie Meisinger, Alice Ursprung
Grafik Design: Daniela Höllmüller
Client: Renault Austria
Produktionsleitung: Marie Elsissi

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL