REAL:ESTATE
Elf „EHL-Kinder“ unterstützten Österreichs Nationalteam gegen Wales EHL

Nationalelf

EHL

Nationalelf

Redaktion 19.10.2016

Elf „EHL-Kinder“ unterstützten Österreichs Nationalteam gegen Wales

Initiative von EHL Immobilien für die Ronald McDonald Kinderhilfe.

WIEN. Beim Auftaktspiel zur WM-Qualifikation gegen Wales im Wiener Ernst-Happel-Stadion konnte die österreichische Nationalelf auf ganz besondere Unterstützung bauen: Gemeinsam mit den Starkickern durften auch elf fußballbegeisterte Kinder aufs Spielfeld laufen. Ermöglicht hat diesen Kindertraum der Immobiliendienstleister EHL Immobilien. Im Rahmen einer Wohltätigkeitsauktion für die Ronald McDonald Kinderhilfe hatte EHL die elf Plätze ersteigert und konnte so dem Nachwuchs der österreichischen Immobilienprofis ein unvergessliches Erlebnis bieten.

"Ein besonderes Anliegen"
"Wir unterstützen regelmäßig karitative Projekte und vor allem Hilfsprojekte für Kinder sind uns ein besonderes Anliegen“, sagt Michael Ehlmaier, Geschäftsführender Gesellschafter von EHL Immobilien. Die Ronald McDonald Kinderhilfe betreibt vier Häuser in unmittelbarer Nähe großer Kinderkliniken in Wien, Graz, Innsbruck und Salzburg; jährlich finden so über 900 Familien ein "Zuhause auf Zeit".

Der "Fanclub"
Nach dem Ankick fieberten nicht nur die kleinen Fans auf der Bühne mit, auch die österreichische Immobilien-Elite feuerte die Mannschaft kräftig an – mit Erfolg: Die Mannschaft bewies in dem spannenden Spiel viel Kampfgeist und konnte gleich zweimal einen Rückstand aufholen. Dass ein Sieg gegen Superstar Bale und Co. mehr als verdient gewesen wäre, fanden neben Michael Ehlmaier und Herwig Peham (EHL) u.a.: Michael Wurzinger (UBM Development), Christian Traunfellner (Immofinanz), Reinhold Jaretz (BA Real Invest), Martin Kurschel (Immovate), Martin Sabelko, Alois Aigner (ARE), Peter Bartos (BDO Austria) und Robert Bachner (Schönherr Rechtsanwälte). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL