REAL:ESTATE
Trepka setzt auf BIM © Alfred Trepka GmbH

Als Bauunternehmen und Produzent von Betonfertigteilen beschäftigt die Alfred Trepka GmbH rund 250 Mitarbeiter.

© Alfred Trepka GmbH

Als Bauunternehmen und Produzent von Betonfertigteilen beschäftigt die Alfred Trepka GmbH rund 250 Mitarbeiter.

Redaktion 26.06.2020

Trepka setzt auf BIM

Aktuell stehen Digitalisierungsprojekte wie die vernetzte Planung mittels Building Information Modeling im Fokus.

OBERGRAFENDORF. Das Familienunternehmen Alfred Trepka GmbH, das bereits in der vierten Generation geführt wird, wurde 1920 gegründet.

In der somit 100-jährigen Firmengeschichte stellte sich das Unternehmen bereits mehrmals erfolgreich turbulenten Zeiten. So konnten auch unter komplexen An- und Herausforderungen in den vergangenen Corona-bedingt schwierigen Wochen der Baustellenbetrieb und die Betonfertigteilproduktion aufrechterhalten werden.

Tradition und Innovation

Aktuell rücken BIM oder auch die direkte Datenübergabe an Maschinen ebenso in den Mittelpunkt wie automatisierte Fertigung oder ressourcenschonende und langlebige Bauweisen.

Ob als Generalunternehmer oder Spezialist für Vorfertigung und Betonfertigteile mit hauseigenem Montagepersonal, einer Bauschlosserei und einem Fuhrpark schafft Trepka interne Synergien und dadurch kosten- und zeiteffiziente Endergebnisse.
Verbunden mit einem modernen Maschinenpark und der neuesten Technik setzt Trepka individuelle Kundenwünsche gezielt um und profitiert bei der Umsetzung von Projekten vom technischen Know-how, Qualitätsbewusstsein und einem unternehmerischen Weitblick aus vier Generationen. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL