RETAIL
10 Jahre „Das Futterhaus” © Das Futterhaus Österreich

Vor zehn Jahren hat Norbert Steinwidder „Das Futterhaus” von Deutschland nach Österreich geholt.

© Das Futterhaus Österreich

Vor zehn Jahren hat Norbert Steinwidder „Das Futterhaus” von Deutschland nach Österreich geholt.

Redaktion 15.02.2019

10 Jahre „Das Futterhaus”

Die zweitgrößte Zoofachhandelskette Österreichs feiert dieses Jahr ihr zehnjähriges Bestehen am österreichischen Markt.

JUDENBURG. Rund 1,4 Mio. Heimtiere leben in Österreich, die beliebtesten davon sind Katzen und Hunde. Laut Statistik Austria geben die Tierbesitzer jährlich rd. 750 € für ihre Vierbeiner aus. Dies spiegelt sich auch in den Umsätzen des Futterhaus Österreich wider.

„Das vergangene Jahr war wieder ein tolles Jahr für uns, denn wir konnten einen Umsatz von 38,8 Mio. Euro erwirtschaften. Das bedeutet ein Plus von 12,7 Prozent”, so der Geschäftsführer des Futterhaus Österreich, Norbert Steinwidder.

Nicht zu unterschätzen

Das Futterhaus ist nicht nur wirtschaftlich im Aufwärtstrend. Bei einer kürzlich durchgeführten Studie über Heimtierfachmärkte, die von der ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien und dem Magazin News koordiniert wurde, konnte das Unternehmen überzeugen und holte sich den Sieg vor Fressnapf und Pero. Konkret wurden bei besagter Studie das Service und die Beratung in Heimtierfachmärkten genauer unter die Lupe genommen.

Auch im ökologischen Bereich auf Vormarsch: Im Jänner 2019 wurde dem Heimtierfachmarkt das ‚Ökoprofit'-Zertifikat verliehen. „Energie sparen, schonend mit Ressourcen umgehen und Nachhaltigkeit leben”, lautet das Credo, so Steinwidder. (red/nis)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL