RETAIL
Abdulwahid Ali Mohamed übernimmt Leitung im  Ikea-Logistikzentrum © Ikea
© Ikea

Redaktion 22.03.2021

Abdulwahid Ali Mohamed übernimmt Leitung im Ikea-Logistikzentrum

Seit Anfang November 2020 ist Abdulwahid Ali Mohamed für das Breeam1-zertifizierte Ikea Customer Distribution Center (CDC) in Strebersdorf zuständig.

WIEN / VÖSENDORF. Neben seinen Visionen und der Leidenschaft für Logistik bringt er 18 Jahre Berufserfahrung bei Ikea mit – aus verschiedenen Ländern und Positionen. In Strebersdorf ist der gebürtige Afrikaner für rund 350 Mitarbeiter verantwortlich. Abdulwahid begann seine Karriere bei Ikea mit der Eröffnung des Logistikstandorts in Peterborough (Großbritannien) im Jahr 2003 als IT-und Silotechniker. In den letzten 18 Jahren bei Ikea übernahm er verschiedene Funktionen in Großbritannien: Abdulwahid konzentrierte sich hauptsächlich auf den Bereich Customer Distribution, wo er als WMS (Warehouse Management System) Super User, Operational Support Team Leader und Warehouse Manager u.a. für die Verwaltung von Lagerorten, Waren und Transportsystemen sowie methodische und strategische Ansätze verantwortlich war. Danach betreute Abdulwahid als Koordinator des Lagerverwaltungssystems für Großbritannien und als Projektleiter die Eröffnung zweier Logistikzentren außerhalb von London.

Im April 2019 wechselte Abdulwahid als Operations Support Manager ins CDC Strebersdorf nach Österreich und implementierte im Logistikzentrum erfolgreich eine Reihe von Maßnahmen, die für die Eröffnung und den Betrieb des Standorts erforderlich waren. „Als ich von dem neuen ‚Projekt’ CDC in Österreich gehört habe, war ich sofort neugierig. Die Technologie, die nachhaltigen Aspekte, das Marktpotenzial, die Stadt, das Essen – das konnte ich mir nicht entgehen lassen“, so Abdulwahid. Seit Anfang November 2020 hat er die Leitung des Standorts als Customer Fullfilment (CFF) Unit Managers in Strebersdorf inne und kümmert sich  u.a. um den Bereich Personalmanagement, unterstützt die Infrastruktur und arbeitet an der Prozessverbesserung.

Teamleader mit Herz
„Als Unit Manager bin ich für rund 350 Mitarbeiter zuständig. Mir ist wichtig, dass das familiäre Gefühl bestehen bleibt“, meint der neue CFF Unit Manager. „Ich bin weiter für alle Abdulwahid und drehe meine täglichen Runden durch das Lager.“ Gerade in der jetzigen Zeit, wo der soziale Kontakt eingeschränkt ist, legt Abdulwahid viel Wert auf den regen Austausch mit seinem Team. „Ich bin so stolz, zu
sehen, wie sich unsere Unit und unsere Mitarbeiter weiterentwickeln, wie routiniert und professionell alles abläuft“, ergänzt er. In seiner Freizeit trifft man den dreifachen Vater beim Field Hockey, Yoga oder in der Natur.

Breeam-Zertifikat „Very Good“
Das Ikea Customer Distribution Center (CDC) wurde kürzlich mit dem Breeam-Zertifikat „Very Good“ für nachhaltiges Bauen ausgezeichnet. Breeam steht für „Building Research Establishment Environmental Assessment Method“. Es ist das älteste und am weitesten verbreitete Zertifizierungssystem für nachhaltiges Bauen, welches nach einem einfachen Punktesystem in zehn Beurteilungskategorien ein Gütesiegel in sechs Abstufungen vergibt. Der Ikea-Standort im 21. Wiener Gemeindebezirk ist mit modernster und nachhaltigster Technik ausgestattet und weist mit Europas größtem Eisspeicher sowie einem Dach voller Photovoltaik etliche innovative Nachhaltigkeitsfeatures auf.

„Unser Logistikzentrum ist in vielen Punkten besonders und es war uns von Anfang an wichtig, mit diesem Standort auch innovative Nachhaltigkeitsfeatures bieten zu können. Dass wir nun ein so hohes Breeam-Zertifikat vorweisen können, macht uns wirklich stolz“, freut sich die verantwortliche Projektmanagerin, Doris Rottensteiner. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL