RETAIL
Auf Knopfdruck © pixabay

Für Kaffee von Starbucks müssen sich Fans in Wien und Salzburg künftig nicht einmal mehr ins Lokal wagen.

© pixabay

Für Kaffee von Starbucks müssen sich Fans in Wien und Salzburg künftig nicht einmal mehr ins Lokal wagen.

Redaktion 27.08.2021

Auf Knopfdruck

„Starbucks Delivers” bringt Frappuccino und Co. ab sofort in Wien und Salzburg bis an die Wohnungstür.

WIEN / SALZBURG. 2018 lancierte Starbucks seinen Kaffee-Lieferservice Starbucks Delivers in den USA. Nach erfolgreichen Testphasen rollt der in über 75 Ländern vertretene Kaffeeriese aus Seattle sein Zustellprogramm seither nach und nach weltweit aus – und jetzt ist auch Österreich an der Reihe: Ab sofort können Kunden in Wien und Salzburg via Partner mjam innerhalb der von ihnen festgelegten Liefergebiete rund um alle Starbucks Coffee Houses zustellen.

mjam liefert den Espresso

„Mit Starbucks Delivers sprechen wir unsere Stammgäste auf eine neue Art an und bieten auch potenziellen Neukunden eine weitere Form der Distribution. So können wir auch im Büro, zu Hause oder dergleichen unsere Kundinnen und Kunden erreichen. Mit mjam haben wir für Österreich den optimalen Partner gefunden, um diesen neuen Weg lokal umzusetzen”, so Stefan Hungenberg, General Manager für Starbucks Österreich und Schweiz.

Auch mjam-Geschäftsführerin Chlóe Kayser begrüßt die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns, mit Starbucks einen starken Partner an unserer Seite zu begrüßen. Unsere Kunden können sich neben Pizza, Sushi und Co. nun auch schmackhafte Kaffeezubereitungen und mehr nach Hause liefern lassen. Gemeinsam schaffen wir einen großen Mehrwert für alle Genussliebhaber da draußen.”
Konkret steht den Kunden der Großteil der Drinks und Snacks, Bohnenkaffee und Kaffeekapseln zur Auswahl. Bestellt werden kann direkt via mjam-App oder über die Website des Lieferservices; individuelle Anpassungen und Personalisierungen werden wie in den Starbucks-Filialen berücksichtigt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL