RETAIL
Billa: Eigenmarke mit neuen „Trendprodukten“ © BIlla AG
© BIlla AG

Redaktion 01.08.2019

Billa: Eigenmarke mit neuen „Trendprodukten“

Die neuen Produkte orientieren sich am Zeitgeist und am modernen Kunden.

WIENER NEUDORF. Im Herbst 2018 wurde die Billa-Eigenmarke relauncht, heute weist sie ein Sortiment mit über 500 Produkten auf. Die Produktpalette fokussiert auf leistbare Preise und will sich an den Wünschen der Konsumenten orientieren. Als „Trendprodukte“ vermarktete Neuzugänge des Sortiments sind etwa die Superfruit Buttermilch mit 30% weniger Zuckerzusatz, ein veganer Süßkartoffel-Quinoa-Gemüse-Mix und ein koffeinhaltiges Mate-Teegetränk. Weiters neu im Eigenmarken-Sortiment sind die Apfel Dattel Soft Müsli Balls ohne Zuckerzusatz und mit hohem Vollkornanteil. Damit wolle man sich „an eine ernährungsbewusste Zielgruppe“ richten und einen „gesunden Snack für Zwischendurch“ anbieten.

„Vergangenen Herbst haben wir die Billa Eigenmarke einem Relaunch unterzogen. Auch wenn sich bei einigen Produkten ‚nur‘ das Aussehen verändert hat, haben wir auch viele komplett neue Produkte entwickelt, die ganz auf die Bedürfnisse und Geschmäcker des modernen Konsumenten zugeschnitten sind.“, so Billa-Vorstand Elke Wilgmann. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL