RETAIL
Buchhändler stellen zu © APA/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene
© APA/dpa-Zentralbild/Jens Kalaene

Redaktion 20.03.2020

Buchhändler stellen zu

WIEN. Die Buchläden sind seit Montag wegen des Corona-Erlasses geschlossen – dennoch sollen Leser von den heimischen Buchhändlern weiter in vollem Umfang bedient werden. Ergo haben die Buchhändler in Österreich einen Telefondienst für Buchbestellungen eingerichtet. Selbstredend können Bücher auch online in den regionalen Buchhandlungen bestellt werden; die Zustellung erfolgt umgehend an die Wohnadresse der Besteller.

Die Nachfrage ist gut, vor allem schätzen die Telefon-Besteller fachkundige Auskunft, speziell bei Büchern für Kinder und Jugendliche. Mit der Initiative wollen die Buchhändler, dass in Zeiten der Isolation nicht zu viel Kaufkraft an die Online-Konzerne abfließt. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL