RETAIL
Check: Mehrweg im Supermarkt © APA/dpa-Zentralbild/Sebastian Kahnert

Knapp 45.000 Tonnen Plastikflaschen werden hierzulande jährlich verkauft.

© APA/dpa-Zentralbild/Sebastian Kahnert

Knapp 45.000 Tonnen Plastikflaschen werden hierzulande jährlich verkauft.

Redaktion 11.10.2019

Check: Mehrweg im Supermarkt

Greenpeace untersuchte das Angebot in Österreichs Supermärkten: „Leider die Ausnahme im Regal”.

WIEN. Der aktuelle Marktcheck von Greenpeace hat sich die Mehrwegflaschen im Supermarkt genau angeschaut und zieht eine unbefriedigende Conclusio: „Kaum zu finden und schwer zu erkennen”, bilanzierte die NGO. Nur Bier gab es mehrheitlich in Mehrweg, Säfte und Limonaden fand man hingegen meist in Plastik, Metall und Wegwerfglas. Testsieger wurde Interspar, auf den Plätzen zwei und drei folgen Spar und Unimarkt.

Die rühmliche Ausnahme

„Die umweltfreundliche Mehrwegflasche ist leider die Ausnahme im Regal”, kritisiert Greenpeace-Konsumexperte Herwig Schuster. Die Entwicklung ist negativ: Seit 1995 sinkt der Marktanteil an Mehrwegflaschen in Österreich: Lag er damals noch bei rund 80%, erreichte er 2018 einen absoluten Tiefstand von nur noch 18%.

In Österreich fallen laut Umweltbundesamt pro Jahr 900.000 t Plastikabfall an, wobei Verpackungen rd. 30% ausmachen. Jährlich werden knapp 45.000 t Plastikflaschen verkauft. Von den PET-Flaschen werden 28% zu neuen recycelt, 21% werden verbrannt und 24% nicht gesammelt. (APA/red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL