RETAIL
Danone reduziert Lebensmittelverluste © Danone

Danone-Sprecherin Sigrid Eckhardt.

© Danone

Danone-Sprecherin Sigrid Eckhardt.

Redaktion 07.05.2021

Danone reduziert Lebensmittelverluste

WIEN. Danone hat sich ein neues Ziel im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung gesetzt und wird bis zum Ende des laufenden Jahres die eigenen Lebensmittelverluste um 30% reduzieren. Das Unternehmen hatte sich bereits vor fünf Jahren dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2025 die Lebensmittelverluste weltweit um 50% zu verringern.

So werden etwa in Zusammenarbeit mit dem Handel Lebensmittelverluste reduziert, indem durch innovative Planungssysteme effiziente Logistik-Prozesse ermöglicht werden. Damit kann eine längere Frische der Produkte im Einzelhandel garantiert werden. Überschüssige und noch genießbare Produkte, die nicht an den Handel gehen, werden über einen Sekundärmarkt der Clearance-Verkäufe an Krankenhäuser oder Kantinen verkauft oder an gemeinnützige Organisationen gespendet.
„Wir glauben daran, dass die Gesundheit der Menschen mit einem gesunden Planeten eng verknüpft ist; Lebensmittelverschwendung ist daher für uns nicht akzeptabel”, sagt dazu Sigrid Eckhardt, Head of Corporate Affairs bei Danone. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL