RETAIL
Der Sieger-Pudding steht fest © Rewe International AG

Schoko-Pudding mit 30% weniger Zucker ab 11. Juli bei Billa

© Rewe International AG

Schoko-Pudding mit 30% weniger Zucker ab 11. Juli bei Billa

Redaktion 09.07.2018

Der Sieger-Pudding steht fest

Eigenmarken-Schoko-Pudding: 43% der Konsumenten entschieden sich für 30% weniger Zucker.

WIENER NEUDORF. Im Rahmen der gemeinsamen Initiative von Billa, Merkur und Adeg zum bewussten Umgang mit Zucker konnten die Kunden sechs Wochen lang darüber abstimmen, wieviel Zucker der Eigenmarken Schoko-Pudding zukünftig enthalten soll. Mittels Probierset in vier Zucker-Varianten – Original-Rezeptur, minus 20%, minus 30% und minus 40% Zucker – wurde von den Österreicher/innen per Online-Voting ein eindeutiger Geschmacksfavorit gekürt. Der neue, um minus 30% zuckergesenkte Sieger-Pudding, der vollständig ohne alternative Süßungsmittel auskommt, ist ab 11. Juli bei Billa und Merkur regulär erhältlich. In naher Zukunft werden weitere zuckerreduzierte Produkte im gesamten Eigenmarkensortiment Rewe International AG folgen.

41.325 Kunden haben die Gelegenheit genutzt, individuell zu testen, wieviel Zucker für sie bereits süß genug ist. Das Testergebnis auf www.wenigerzucker.at fiel dabei eindeutig aus: 43% der Teilnehmer an der Pudding-Abstimmung präferieren minus 30% Zucker, für 33,5% dürfen es sogar 40% weniger Zucker im Schoko-Pudding sein. Über 76% haben sich damit für eine der stärker zuckereduzierten Varianten entschieden. Weniger Zustimmung dagegen fand die Rezeptur mit 20% weniger Zucker, die 18% der Stimmen erhielt. Lediglich 5,55% haben sich für die Originalrezeptur ausgesprochen. „Das Voting-Ergebnis bestätigt unseren Weg, zuckerreduzierte Produkte und Alternativen ohne Zuckerzusatz bei unsere Handelsfirmen Billa, Merku und Adeg weiter im Fokus zu behalten.“, freut sich Marcel Haraszti, Vorstand Rewe International AG.

Weniger Zucker, voller Geschmack
Neben dem Schoko-Pudding werden noch heuer zahlreiche Produkte mit gesenktem Zuckergehalt sukzessive in die Eigenmarkensortimente der REWE International AG einfließen. „Ziel unserer aktuellen Bemühungen bei der Überarbeitung unserer Eigenmarkenprodukte ist es, Rezepturen so weiterzuentwickeln, dass sie bei vollem Geschmack und gewohnter Konsistenz auch mit weniger Zucker auskommen. Dabei gilt für uns der Grundsatz, dass wir keine Süßstoffe als Zucker-Ersatzstoffe einsetzen werden.“, erklärt Haraszti. Vor allem bei Molkereiprodukte, alkoholfreien Getränken, Cerealien und Convenience werden in den nächsten Monaten die Rezepturen nach Möglichkeit adaptiert und neue Produkte für die bewusste Ernährung entwickelt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema