RETAIL
Die Besten der Franchise-Szene © ÖFV (2)

Vorstand Die Mitglieder des Verband-Vorstandes Peter Allerstorfer, Waltraud Martius, Peter Reikersdorfer, Carina Dworak, Andreas Haider, Barbara Steiner, Amelie Pohl, Norbert Steinwidder, Klaus Candussi. Rechts: „Bestes Franchise System Newcomer”: Soluto.

© ÖFV (2)

Vorstand Die Mitglieder des Verband-Vorstandes Peter Allerstorfer, Waltraud Martius, Peter Reikersdorfer, Carina Dworak, Andreas Haider, Barbara Steiner, Amelie Pohl, Norbert Steinwidder, Klaus Candussi. Rechts: „Bestes Franchise System Newcomer”: Soluto.

Redaktion 14.06.2019

Die Besten der Franchise-Szene

Von 5. bis 6. Juni drehte sich in der Burg Perchtoldsdorf alles um das Thema Franchising – auch die Franchise Awards 2019 wurden verliehen.

Vergangene Woche stand in der Burg Perchtoldsdorf alles im Zeichen des Franchising. Das jährliche Treffen der Österreichischen Franchise-Wirtschaft fand von 5. bis 6. Juni 2019 statt. Verliehen wurden im Rahmen dessen auch die Franchise-Awards 2019.

Die Convention des Österreichischen Franchise-Verbands (kurz: ÖFV) startete am 5. Juni mit der jährlichen Generalversammlung. Am 6. Juni konnten die Teilnehmer des Treffens Workshops zu aktuellen Trends im Franchising oder Keynotes besuchen.

Humorvolle Keynotes

Als Keynote-Speaker konnten Robert Seeger und Patricia Staniek gewonnen werden. Seeger nahm die Zuhörer mit gewagten Denkanstößen, provokanten Thesen und viel Humor mit auf einen Streifzug durch die digitale Welt und blickte in die Zukunft von Kommunikation und Marketing. Staniek drang unter dem Motto: „Profiling – Exzellenz in Menschenkenntnis” hinter die Fassaden und Maskierungen von Menschen und zeigte dem Publikum, wie Lügner enttarnt werden können.

Ebenfalls ein Teil der Convention war ein „Marktplatz” mit Ausstellern, der den Gästen Anregungen für das eigene Unternehmen bot.

Betreuung und Fitness

Die Franchise-Awards 2019 wurden auch heuer in fünf Kategorien vergeben. „Bester Franchise-Partner Newcomer 2019” wurde Heimo Wess mit dem Franchise-System AIS 24 Stundenbetreuung; das Unternehmen wurde 2008 gegründet und entwickelte sich im Jahr 2015 zu einem Franchise-System. AIS 24 Stundenbetreuung vermittelt unter anderem selbstständige Personenbetreuer.

In der Kategorie „Bester Franchise-Partner 2019” überzeugten Dietmar Emmer und Silke Weilguni mit Bodystreet; die Fitnessstudios der anderen Art bieten ihren Kunden die Fitness-Technologie Elektromuskelstimulation. Mittlerweile gibt es europaweit 300 der Bodystreet-Boutique-Studios.
Die Auszeichnung als „Bestes Franchise-System 2019” erhielt die A1 Telekom Austria AG. Über den Preis in der Kategorie „Bestes Franchise-System Newcomer 2019” durfte sich das Sanierungsunternehmen Soluto freuen.

Social Award geht nach Tirol

Das Tiroler Bauernstandl schließlich erhielt den Social Award; das Unternehmen unterstützt die Tiroler Berglandwirtschaft beim produktionsbezogenen Überleben.

„Für den Award 2019 wurden wieder tolle Franchise-Systeme und -Partner vorgeschlagen, weshalb auch in diesem Jahr die Auswahl der Gewinner nicht einfach war. Wir, der ÖFV, möchten an dieser Stelle allen Gewinnern und Nominierten herzlich gratulieren und sind stolz, dass wir ein so hohes Franchise-Niveau in Österreich aufweisen können”, so die Generalsekretärin des ÖFV, Barbara Steiner. Sie verlieh gemeinsam mit Sponsoren und Andreas Haider, Präsident des ÖFV, die Preise. (gs)


Weitere Informationen rund um den Österreichischen Franchising-Verband finden sich online unter: www.franchise.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL