RETAIL
Die Gourmets kommen © Spar

Obmann Bezirksbauernkammer Lungau, Johann Schitter, GF Wirtschaftsverein Tamsweg, Heimo Prodinger, mit Bereichsleiter Manfred Feuchter (v.r.).

© Spar

Obmann Bezirksbauernkammer Lungau, Johann Schitter, GF Wirtschaftsverein Tamsweg, Heimo Prodinger, mit Bereichsleiter Manfred Feuchter (v.r.).

Redaktion 21.09.2018

Die Gourmets kommen

WÖRGL. „Der Lungau zählt aufgrund seines Klimas und seiner Vegetation zu den besten Kartoffelanbaugebieten Österreichs”, sagt Christof Rissbacher, Geschäftsführer von Spar Salzburg und Tirol.

Seit 2005 kooperiert man daher mit dem Lungauer Saatbauverein und bietet auch heuer wieder die „Eachtling” (Kartoffeln) an. Selbige gibt es nur in begrenzten Mengen: Rund 200 Lungauer Landwirte bauen die Eachtling auf etwa 80 ha Fläche an. „Der maximale Ertrag pro Hektar liegt bei 25 Tonnen”, so Andreas Kaiser, Geschäftsführer des Lungauer Saatbauvereins.
Vor allem die Sorten Ditta und Laura gedeihen auf den naturbelassenen, sandigen Urgesteins-Verwitterungsböden auf rund 1.000 m Seehöhe bestens.(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL