RETAIL
Die neuen Trends im Franchising © Panthermedia.net/Garagestock

KommunikativDer ÖFV gilt als Kommunikationsplattform und fokussiert den Ausbau von Image und Bekanntheits­grad des ­Franchisings.

© Panthermedia.net/Garagestock

KommunikativDer ÖFV gilt als Kommunikationsplattform und fokussiert den Ausbau von Image und Bekanntheits­grad des ­Franchisings.

Redaktion 10.05.2019

Die neuen Trends im Franchising

Am 5. und 6. Juni trifft sich die österreichische ­Franchise-Wirtschaft zur Convention in Perchtoldsdorf.

PERCHTOLDSDORF. Die Franchise-Convention des Österreichischen Franchise-Verbandes ist der wichtigste und größte Branchen-Event des Jahres. Er bietet jede Menge Möglichkeiten, um sich Inspirationen für das eigene Unternehmen bzw. Franchise-System zu holen.

„Auch in diesem Jahr konnten wir tolle Referenten für die Convention gewinnen. Die Besucher dürfen sich also auf inspirierende Themen zu aktuellen Trends im Franchising freuen”, sagt die Generalsekretärin des ÖFV, Barbara Steiner.
Gestartet wird die Convention mit der Generalversammlung des ÖFV und dem Netzwerk­abend, am 5. Juni ab 19 Uhr. Der zweite Tag, der Haupttag der Veranstaltung, beginnt mit einer Keynote von Robert Seeger zum Thema: „Digital fit im Franchise-Business. Mit mehr Mut & ohne Ernst in eine digitale Welt.” Robert Seeger will seinen Zuhörern mit gewagten Denkanstößen, provokanten Thesen und viel Humor einen motivierenden Rundumschlag sowie Streifzug durch die digitale Welt vermitteln. Und er wirft einen durchaus gewagten Blick in die Zukunft von Kommunikation und Marketing.

Der Blick hinter die Maske

Die zweite Keynote steht unter dem Titel „Profiling – Exzellenz in Menschenkenntnis” und wird von der international anerkannten Consulterin Patricia Staniek gehalten. Staniek erklärt, wie man hinter die Fassaden und Maskierungen von Menschen schauen und Schwindler als auch Lügner enttarnen kann. Ebenso geht sie auf die richtige Partner- und Mitarbeiterwahl ein sowie auf die Entwicklung unseres Psycho-Instinkts, um Manipulationen zu erkennen und Machtspiele durchschauen bzw. auflösen zu können.

Trends und Dauerbrenner

Neu in diesem Jahr ist die Podiumsdiskussion zu aktuellen rechtlichen Entwicklungen und Dauerbrennern unter der Leitung von Alexander Petsche, MAES (Bruegge); Petsche zählt zu den führenden europäischen Vertriebsrechtlern und zu den weltweit führenden Vertragsrechtsexperten.

Begleitet wird das Ganze von Parallelworkshops zu den Themengebieten: Partner- und Teammanagement, Standortplanung und Social Media zur Auswahl. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL