RETAIL
Die Zukunft kann nur bio sein © NürnbergMesse/Stefan Hippel

Auf der Messe Biofach dreht sich alles rund um das Thema Nahrungsmittel.

© NürnbergMesse/Stefan Hippel

Auf der Messe Biofach dreht sich alles rund um das Thema Nahrungsmittel.

daniela prugger 11.11.2016

Die Zukunft kann nur bio sein

Vom 15.–18. Februar 2017 findet die ­Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel statt.

••• Von Daniela Prugger

NÜRNBERG. Im Februar ist es wieder so weit: Die Bio-Welt blickt nach Nürnberg und präsentiert sich in ihrer Vielfalt auf der jährlich stattfindenden ­Messe Biofach. Zusammen mit der Vivaness, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, wird sich die Zahl der Aussteller auf über 2.500 belaufen.

Beide Flächen werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert und richten sich an Newcomer und Start-ups aus Deutschland. Das internationale Pendant zu den deutschen Newcomern auf der Vivaness bildet Breeze. Dort präsentieren sich mehr als zehn internationale Naturkosmetik-Newcomer mit ihren Innovationen.
Was die Produktentwicklung von Bio-Unternehmen weltweit an Neuigkeiten hervorbringt, zeigen diese zur nächsten Ausgabe des Messe-Duos im Februar 2017. Weil sich rund um den Globus mittlerweile viele Menschen vegetarisch oder vegan ernähren, befindet sich die Doppelmesse am Puls der Zeit. Interessierte Fachbesucher der Weltleitmesse – zuletzt reisten über 48.000 nach Nürnberg – erleben und entdecken das spezielle Sortiment unter anderem auf der „Erlebniswelt Vegan”.

Treffpunkt für Fachhandel

Der Fachhandelstreff bildet die Anlaufstelle für den Fachhandel. Dieser war 2016 mit mehr als 10.000 Händlern auf Biofach und Vivaness stark vertreten. 2017 bietet er erneut Raum für Themen wie die gemeinsame Entwicklung von zukunfts­weisenden Handelskonzepten oder Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL