RETAIL
Donau Zentrum startet Kooperation mit WienWork © Dragan Dok

Muhammed Demirci, Outplacement WienWork, Andreas Staufer, Praktikant von Wienwork / FA. Hellrein, und Zsolt Juhasz, Center Manager Donau Zentrum.

© Dragan Dok

Muhammed Demirci, Outplacement WienWork, Andreas Staufer, Praktikant von Wienwork / FA. Hellrein, und Zsolt Juhasz, Center Manager Donau Zentrum.

Redaktion 06.07.2021

Donau Zentrum startet Kooperation mit WienWork

Wiens größtes Einkaufszentrum kooperiert mit dem gemeinnützigen Verein WienWork, um Menschen zu unterstützen, die sich am Arbeitsmarkt besonderen Herausforderungen stellen müssen.

WIEN. Die Arbeitsmarktsituation ist besonders für sozial benachteiligte Menschen in Wien durch Covid-19 von weiteren Herausforderungen geprägt: Das Donau Zentrum startet ab sofort eine Kooperation mit dem Verein WienWork, um Menschen, die aufgrund von Langzeitarbeitslosigkeit, besonderen Bedürfnissen oder chronischen Erkrankungen jetzt noch mehr bei der Jobsuche gefordert sind, ein Sprungbrett in die Berufswelt zu ermöglichen. WienWork koordiniert den Bewerbungsprozess und die regelmäßige Unterstützung der Praktikanten vor Ort. Das Donau Zentrum bietet einen berufsspezifischen Einsatz der Lehrlinge und Unterstützung durch die geschulten Mitarbeiter. Zeichnet sich eine Fixanstellung eines Lehrlings ab, wird der Übernahmeprozess ebenfalls von WienWork unterstützt.

WienWork, gefördert vom AMS, der Stadt Wien und dem Sozialministerium, ist ein Verein mit dem Hauptziel, Personen zu unterstützen, die Hilfe am Arbeitsmarkt brauchen. Im Rahmen der Kooperation werden Praktikumsstellen von Mietern und den externen Dienstleistern des Donau Zentrums für Lehrlinge zur Verfügung gestellt, um ihnen den Berufseinstieg zu erleichtern und wieder eine Perspektive zu bieten. Das Donau Zentrum ist sich seiner sozialen Verantwortung im Rahmen der Corporate Social Responsibility-Programme (CSR) bewusst und möchte mit der WienWork-Kooperation langfristig regional Arbeitsplätze schaffen.

„Wir vom Donau Zentrum freuen uns immer, wenn wir für unsere Stadt und Community langfristige Projekte und Vereine – wie das gemeinnützige Unternehmen WienWork – nachhaltig unterstützen können. Besonders glücklich bin ich darüber, wenn wir dabei Menschen eine Zukunft durch Ausbildung und sichere Jobs ermöglichen können“, so Zsolt Juhasz, Center Manager des Donau Zentrums.

Erste Erfolgsgeschichte
Der erste Praktikant hat bereits seine Ausbildung bei der Reinigungsfirma Hellrein – einem externen Dienstleister des Donau Zentrums – erfolgreich absolviert und erhält diesen September 2021 eine Fixanstellung. Aktuell absolvieren noch vier weitere Praktikanten bei der Firma Hellrein eine Ausbildung. Für die Zukunft sind darüber hinaus noch weitere Praktikumstellen in zusätzlichen Bereichen wie Gärtnerei und Catering geplant.

Soziales Engagement und Nachhaltigkeits-Initiative
Bereits seit einigen Jahren setzt das Donau Zentrum verschiedenste Projekte im Bereich CSR um. Ziel ist dabei, die Geschäftsaktivitäten in die örtlichen Gemeinschaften zu integrieren. Neben der neuen Kooperation mit WienWork wurden in der Vergangenheit beispielsweise der Sozialmarkt und die Job-Börse veranstaltet. Die Projekte des Donau Zentrums finden im Rahmen der konzernweiten Nachhaltigkeitsinitiative „Better Places 2030“ statt, die neben sozialem Engagement auch das emissionsarme Wirtschaften zum Ziel hat. In diesem Sinne wurde im Oktober 2019 die damals größte PV-Anlage Wiens auf dem Dach des Donau Zentrums in Betrieb genommen. (red)

Alle Infos unter www.donauzentrum.at
Folgen Sie uns auf: https://www.linkedin.com/company/unibail-rodamco-westfield-austria

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL