RETAIL
Erste Wasserflasche aus 100% recyceltem PET bei Lidl Österreich Lidl

Ab sofort besteht die 1,5 Liter Flasche „Saskia Still“ ausschließlich aus recyceltem PET-Material.

Lidl

Ab sofort besteht die 1,5 Liter Flasche „Saskia Still“ ausschließlich aus recyceltem PET-Material.

Redaktion 14.05.2019

Erste Wasserflasche aus 100% recyceltem PET bei Lidl Österreich

Ab sofort besteht die 1,5 Liter-Flasche „Saskia Still“ ausschließlich aus recyceltem PET-Material. Damit spart Lidl Österreich rund 200 Tonnen neues Plastik pro Jahr ein.

SALZBURG. Lidl hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis 2025 werden alle Kunststoff-Verpackungen der Eigenmarken aus 100 Prozent recyclingfähigem Material bestehen. So lassen sich wichtige Wertstoffkreisläufe schließen und kostbare Ressourcen einsparen. Ein erstes Beispiel ist die PET-Flasche des stillen Mineralwassers der Eigenmarke „Saskia” in der grünen 1,5-Liter-Flasche: Die Wasserflasche besteht zu 100 % aus recyceltem PET, neuer Kunststoff wird für die Herstellung nicht benötigt. „Zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen gehört auch das Einsparen von Rohmaterialen durch den Einsatz von Recycling-Materialen. Allein durch diese eine Maßnahme sparen wir jedes Jahr in Österreich rund 200 Tonnen an neuem Plastik ein“, sagt Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Lidl Österreich.

Auch die übrigen Flaschen der Eigenmarken „Saskia” und „Freeway” bestehen durchschnittlich aus mindestens 50 Prozent Recyclingmaterial und sorgen durch die Anpassung der Flaschenform für weiteres Einsparungspotenzial. „Durch das geringere Flaschengewicht und den Einsatz von recyceltem PET haben wir in den vergangenen Jahren insgesamt rund 4.400 Tonnen neues PET bei "Saskia"- und "Freeway"-Flaschen eingespart“, so Schug weiter. Kunden sollen zukünftig über ein spezielles Etikett sofort sehen können, ob die Inhalte der  Flaschen „verantwortlicher verpackt“ wurden.

360-Grad-Plastikstrategie
Im Rahmen der 360-Grad-Plastikstrategie hat sich Lidl konzernweit drei großen, übergeordneten Zielen verpflichtet:
•    Aus für Einweg-Plastikartikel bis Ende 2019
•    20 % weniger Plastikverpackungen bis 2025
•    100 % recyclingfähige Kunststoffverpackungen bis 2025

Lidl Österreich hat dafür schon viele Maßnahmen umgesetzt:
•    Verkaufsstopp von Einweg-Plastiksackerl seit 2017
•    Umweltfreundliche Zellulosenetze für Bio-Gemüse
      - Bio-Zwiebeln und Bio-Kartoffeln seit 2014
      - Bio-Knoblauch, Bio-Rote Rüben und Bio-Rettich seit 2016
•    Weniger Verpackungsmaterial bei Bio-Bananen (-87 %) und Eigenmarken-Nüssen (-10 bis -15 %)
•    Reduktion unserer Eigenmarken-Waschmittelverpackung bei gleichzeitiger Erhöhung der Konzentration -> So sparen wir rund 17 Tonnen Plastik im Jahr!
•    Verzicht von Polybags aus Plastik bei ausgewählten Textilartikeln -> Einstecker und Banderolen aus Karton als Alternativen
•    Teebeutel der Eigenmarken Lord Nelson und FAIRGLOBE sind zu 100 % frei von Kunststoff!
•    Steigerung des Anteils an recyceltem Kunststoff für „Saskia“-PET-Flaschen auf bis zu 60 % und Reduktion des Gewichts bei Eigenmarken-PET-Flaschen
•    Einsatz von Recyclingmaterialien für Reinigungsmittelverpackungen (bis zu 80 % aus PET-Recyclingmaterial)
•    österreichweiter Einsatz von biologisch abbaubaren Knotenbeuteln für Obst und Gemüse seit Mitte März 2019

Folgende Maßnahme sind unmittelbar vor oder in Umsetzung:
•    Aus für Einweg-Plastikprodukte (z.B. Trinkhalme, Einweggeschirr usw.) bis Ende 2019
•    Verpackungsempfehlung für unsere Lieferanten zur Nutzung der Potenziale für Plastikeinsparung und Verbesserung der Recyclingfähigkeit unserer Verpackungen.

Weitere Informationen zum nachhaltigen Engagement von Lidl Österreich gibt’s online unter www.aufdemwegnachmorgen.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL