RETAIL
Gärtnergschäftl goes digital © Christoph Panzer/BWM/LGV

Deliziös Ein durchdachtes und regionales Sortiment plus charmante Einrichtung evozieren begeis­tertes Kundenfeedback.

© Christoph Panzer/BWM/LGV

Deliziös Ein durchdachtes und regionales Sortiment plus charmante Einrichtung evozieren begeis­tertes Kundenfeedback.

Eva Kaiserseder 29.06.2018

Gärtnergschäftl goes digital

Delikatessen aus allen Ecken Österreichs werden seit einem Jahr geboten – jetzt liefert man landesweit.

••• Von Eva Kaiserseder

WIEN. Seit einem Jahr gilt das LGV-Gärtnergschäftl im Herzen Wiens nahe dem Naschmarkt als die neue Genussadresse für heimische Lebensmittel. Das Angebot ist regional, bunt und zumeist bio.

Zum ersten Geburtstag bringt der als moderner Greißler konzipierte Delikatessenladen nun das Sortiment österreichweit nach Hause. Bestellt wird online unter gaertnerkistl.lgv.at, ab 25 € ist die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird in der Mehrwegbox zu einem selbst gewählten Zeitfenster; auch selbst zusammengestellte Kistln sind möglich, übrigens nicht zwingend mit einem Abo verbunden.
„Vor einem Jahr haben wir unser Gärtnergschäftl eröffnet und heimische Spezialitäten mit über 90 Partnern etabliert. Zum ersten Geburtstag gehen wir nun einen Schritt weiter und bringen nicht nur unsere täglich frischen Gemüsespezialitäten der über 100 Gärtnerfamilien, sondern das gesamte Sortiment österreichweit zu den Kunden nach Hause”, so Florian Bell, Alleinvorstand der LGV-Frischgemüse. „Das ist für uns ein weiterer Schritt auf unserem Weg, die Innovationskraft unserer Familienbetriebe stärker sichtbar zu machen. Denn viele Spezialitäten und Raritäten, die unsere Mitglieder entwickeln, sind im ersten Schritt ausschließlich in unserem Gärtnergschäftl erhältlich.”

Von Schnecken und Schinken

Dabei ist der Bogen weit gespannt: Von Molkereiprodukten, Müsli über Pasta bis hin zu Wurstwaren, Saucen und natürlich Getränken. Von den erwähnten, über 90 österreichischen Produzenten wird das Gärtner­gschäftl so als direkter Vermittler zum Konsumenten genutzt.

Das Sortiment macht Gusto auf Frischeprodukte wie Gemüse, saisonales Obst und aromatische Kräuter, hochwertigen Schinken von Thum, aber auch auf verarbeitete Produkte wie Feinschmeck-Suppen von Paunger oder eingerexte Menüs der Rexerei. Auch extravagante Köstlichkeiten wie Chilimarmelade, Schnecken vom Gugumuck oder eine große Auswahl an klassischen Sugos und Saucen finden ihren Platz in den Regalen. „Das Gärtnergschäftl ist für uns eine wichtige Innovationsschmiede. Wir können neue Gemüsesorten und wieder entdeckte Raritäten den Konsumenten, aber auch den Partnern im Handel, vorstellen und mit ihrem Feedback auch erfolgreich weiterentwickeln”, so Bell.

Gesunde Pause

Selbstredend lädt das Gärtner­gschäftl auch zur gepflegten Pause ein, wo zB. frische Gemüse-Smoothies locken. Neu ist auch das Angebot des Schachtelwirts: Dessen Menüs gibt es praktisch verpackt zum Mit­nehmen – ideal für die Mittagspause.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema