RETAIL
Gemischtes Doppel © EatHappy

Erst im Vorjahr als Finanzleiterin installiert, wurde Hauptmann nach wenigen Monaten befördert. Sie bringt über zwölf Jahre Erfahrung im Finance & Controlling mit (l.: Florian Bell).

© EatHappy

Erst im Vorjahr als Finanzleiterin installiert, wurde Hauptmann nach wenigen Monaten befördert. Sie bringt über zwölf Jahre Erfahrung im Finance & Controlling mit (l.: Florian Bell).

Redaktion 05.03.2021

Gemischtes Doppel

Gläserne Decken sucht man bei EatHappy vergebens: Maria Hauptmann ist neue Co-Geschäftsführerin.

WIEN. Die Bestellung von Maria Hauptmann zur Co-Geschäftsführerin – neben CEO Florian Bell – ist der nächste, konsequente Schritt und ein klares Commitment zu weiblichen Führungskräften in Top-Positionen bei EatHappy.

Nachdem Hauptmann erst im März des Vorjahrs als Finanzleiterin verpflichtet wurde, verantwortet sie nun als CFO die Bereiche Finanzen, IT, HR und das komplette Office Management.
„Maria hat uns seit ihrem Antreten vor knapp einem Jahr spürbar und signifikant verstärkt und ich freue mich sehr, eine so fähige und kompetente Geschäftsführerkollegin an meiner Seite zu haben. Wir ergänzen uns perfekt”, freut sich Bell über die Unterstützung an vorderster Front.

Erfolgsrezept Diversität

Hauptmann, die Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen auf der FH-Wien studierte und vor EatHappy zwölf Jahre lang als Controlling-Leiterin bei GMS Gourmet beschäftigt war, ist nur eine von vielen weiblichen Managerinnen in Top-Positionen bei EatHappy. Leni Braun als Leiterin von Sales & Operations, Regine Reker als Marketing Managerin, Sibylle Schwarz als Head of Quality Management, Monika Tichy als HR Managerin und viele weitere weibliche Führungskräfte zeigen, „dass der Erfolg von EatHappy stark mit weiblichen Führungskräften verbunden ist”, so Bell.

Auch Hauptmann freut sich, „dass unser modernes Unternehmen auch in Führungsbereichen progressiv denkend und zukunftsorientiert handelt und wir stolz sagen können, dass mehr als die Hälfte der Führungspositionen im Management weiblich besetzt sind”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL