RETAIL
Glyphosatverbot umstritten © Wache
© Wache

Redaktion 12.07.2019

Glyphosatverbot umstritten

WIEN/BRÜSSEL. Das im Nationalrat beschlossene Glyphosatverbot wird vom Bauernbund nicht goutiert: „Es geht um den Zwischenfruchtanbau nach der Winterbegrünung im Saatbeet”, erklärt Präsident Georg Strasser (Bild). Nach einem Einsatz von Glyphosat könnten die Böden Wasser besser aufnehmen, während das Spritzen von Glyphosat ohnehin verboten ist.

Der Bauernbund hat reagiert und in Person des neuen Europaparlamentariers Alexander Bernhuber eine dringliche Anfrage an die EU-Kommission eingebracht. Diese solle Stellung zum Totalverbot in Österreich beziehen und klären, „ob das so genehmigt wird oder es rechtswidrig ist”. Bernhuber befürchtet nämlich „eine Missachtung von Unionsrecht”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL