RETAIL
Gutes tun mit bi good © Mario Payerl

Johannes Gepp (Präsident Naturschutzbund Stmk.), Michael Paterno (GF Bipa), Ronald Würflinger (GF Blühendes Österreich).

© Mario Payerl

Johannes Gepp (Präsident Naturschutzbund Stmk.), Michael Paterno (GF Bipa), Ronald Würflinger (GF Blühendes Österreich).

Redaktion 07.09.2018

Gutes tun mit bi good

Konsumenten, die bei Bipa Produkte der Eigenmarke bi good kaufen, helfen beim Schutz wertvoller Moorlandschaften.

WIENER NEUDORF. Bereits seit 2015 fließt pro Kauf eines Produkts der grünen Bipa Eigenmarke bi good 1 Cent an die Naturschutzinitiative „Blühendes Österreich”. Seit heuer fördern Bipa und Blühendes Österreich mit diesem Betrag Moorlandschaften von insgesamt 15 Hektar im Ennstal und im Ausseerland.

Bienen, seltene Schmetterlinge und Vögel aller Art profitieren davon – im vergangenen Jahr im Ausmaß einer Spendensumme von 24.000 Euro, die hauptsächlich an den Naturschutzbund Steiermark gingen.

Engagiert & verantwortlich

„Als Unternehmen, das viel Wert auf Nachhaltigkeit legt, ist uns die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft in dieser Sache bewusst”, kommentiert Bipa-Geschäftsführer Michael Paterno das Engagement. Demgemäß ist dann die Bipa Eigenmarke bi good mehr als ein Produkt, das auf den Wirkstoffen heimischer Pflanzen basiert und umweltschonend verpackt ist.

Paterno erklärt: „Es ist uns wichtig, dass wir uns gemeinsam mit unseren Kunden für die Artenvielfalt bei Tieren und Pflanzen in unserem Land engagieren. Mit einem stetig wachsenden ‚bi good'-Sortiment werden wir in Zukunft einen noch größeren Beitrag leisten können.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL