RETAIL
Hervis investiert und wächst in allen Ländern © Hervis

Alfred Eichblatt

© Hervis

Alfred Eichblatt

Redaktion 09.04.2019

Hervis investiert und wächst in allen Ländern

Hervis investiert weiter - sowohl am heimischen Markt als auch in Deutschland und anderen "Hervis-Ländern".

WIEN. Am 8. April eröffnete eine neue Vorzeigefiliale im deutschen Kempten, Rumänien bereitet sich auf sechs Filial-Eröffnungen vor und auch in Österreich wird fleißig aus- und umgebaut.

"Für 2019 haben wir uns viel vorgenommen: Wir bauen unser Filialnetz in allen Ländern weiter aus und überraschen die Kunden mit neuesten Trends. Besondere Freude machen uns ein sattes Umsatzplus von 10 Prozent in Deutschland und die geplante Expansion in Rumänien", betont Hervis-Geschäftsführer Alfred Eichblatt.

Starker Winter bringt Umsatzerfolg in Deutschland
Der schneereiche Winter hat nicht nur in Österreich, sondern auch in Deutschland für erfreuliche Ergebnisse in allen Winter-Kategorien gesorgt: Im Bereich Tourenski und Langlauf konnten die Umsätze in Deutschland mehr als verdoppelt werden, bei Bobs und Rodeln wurde der Umsatz gar verdreifacht. Derzeit bereitet man sich auf die Hochsaison für Lauf- und Radsport vor. Besonders der Radsport boomt traditionell um die Osterzeit besonders - Hervis ist mit Top-Bikes in allen Kategorien bestens vorbereitet.  Roland Biladt, Geschäftsführer für Deutschland und schon seit 14 Jahren für Hervis tätig: "Wir haben durch die Optimierung des Sortiments und maßgeschneiderte Angebote in Deutschland sichtlich den richtigen Nerv getroffen. Der deutsche Kunde ist sehr sportinteressiert und sportlich aktiv. Mit der neuen Filiale in Kempten erschließen wir die Region Allgäu und ein großes Einzugsgebiet, in dem Sport eine gewichtige Rolle spielt. Durch die zu den Allgäuer Alpen hat vor allem der Bergsport - vom Skifahren bis zum Wandern - ganzjährig Saison. Wir setzen mit unserem Konzept völlig neue Maßstäbe in der Region."

Hervis in Kempten - modernste Filiale Europas
Vor allem die neuen Filialen von Hervis - wie die in Kempten - bieten ein riesiges Sortiment an Produkten und Zubehör der beliebtesten Sportarten, eine große Auswahl an Sneakers und Mode und natürlich sämtliche Trendsportarten. Besonders ins Auge sticht das Kompetenzzentrum "Body Lab": Hier können Kunden Sportartikel individuell an ihre Bedürfnisse anpassen lassen. Im Body Lab werden verschiedene Tests und Messungen, z.B. eine 3D-Fußvermessung, eine Sohlen- oder Skischuhanpassung aber auch Wadenvermessung durchgeführt. In der neuen Filiale spielt Hervis auch seine geballte digitale Kompetenz aus. Im Store angebrachte Screens machen eine direkte Verknüpfung mit dem Online-Store möglich und garantieren ein modernes Einkauferlebnis.

Hervis expandiert im Ländle
Hervis vergrößert auch in Vorarlberg sein Filialnetz: Am 2. Mai eröffnet ein neuer Store in Hohenems. Auf einer Fläche von 800m² präsentiert der Sportartikelhändler die neuesten Produkte und Trends aus den Bereichen Sport und Lifestyle. Mit dabei: Beste Beratung dank dem top-motivierten, 12-köpfigen Team unter der Leitung von Florian Gmeiner. Die Filiale punktet außerdem mit dem Kompetenzzentrum Body Lab. Dort kann jeder Kunde durch verschiedenste Tests und Messungen das optimale Produkt für sich finden.

Hervis in Zahlen
Die größte heimische Sportfachmarkt-Kette beschäftigt derzeit über 3.230 MitarbeiterInnen, davon 387 Lehrlinge. Mit insgesamt 225 Standorten ist Hervis neben Österreich auch in Deutschland, Slowenien, Ungarn, Tschechien, Kroatien und Rumänien erfolgreich. (red)

Über Hervis
Hervis mit seiner Unternehmenszentrale in Salzburg/Wals ist mit über 100 Österreich-Standorten die größte heimische Sportfachmarkt-Kette. Der dynamische Sport-Fachmarkt beschäftigt über 3.230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 387 Lehrlinge. Das 100%ige Tochterunternehmen der SPAR Österreichische Warenhandels-AG befindet sich national und international auf engagiertem Wachstumskurs und ist Innovationsführer u.a. bei Omnichannel und Filialkonzepten. Seit 1997 ist Hervis auch im Ausland vertreten. Das internationale Filialnetz wird von Salzburg aus geleitet. Die Expansion wird konsequent vorangetrieben. Mit seinen aktuell 124 Auslands-Standorten in Deutschland, Slowenien, Ungarn, Tschechien, Kroatien und Rumänien zählt Hervis zu den fixen Größen im mitteleuropäischen Sportfachhandel.

Weitere Informationen: www.hervis.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL