RETAIL
Hervis lagert Bikes ein © Franz Neumayr

Hervis-Geschäftsführer Oliver Seda baut die Bike-Kompetenz aus und bietet zum Service die Winterlagerung an.

© Franz Neumayr

Hervis-Geschäftsführer Oliver Seda baut die Bike-Kompetenz aus und bietet zum Service die Winterlagerung an.

Redaktion 11.11.2022

Hervis lagert Bikes ein

Ein neues Angebot zum Fahrrad-Servicieren im Winter bietet die Spar-Tochter Hervis in Kooperation mit dem Start-up call a Box.

WALS/WIEN. Bis 15. November bietet Hervis ein im heimischen Sporthandel bis dato neues Angebot: das Bike-Service mit anschließender Option zur professionellen, trockenen und sicheren Einlagerung über die kalten Monate. In zwei Stores in Wien und Graz können Kunden ihr Bike bis 15. November abgeben und zur neuen Saison ab dem 15. März 2023 abholen. Unterstützung für das Bike-Einlagerungsservice holt sich Hervis bei dem steirischen Start-up call a Box, das auf Einlagerungs-lösungen spezialisiert ist.

Holen und bringen

„Das Storage-Angebot von call a Box hebt sich durch einzigartiges Hol- und Bringservice ab. Mithilfe dieser Kooperation unterstreichen wir unsere Bike-Kompetenz und bieten Kundinnen und Kunden ein unvergleichliches Angebot am Sportmarkt”, so Hervis-Geschäftsführer Oliver Seda. „Dieses Service ist im österreichischen Sporthandel bisher einzigartig und kann für die Kundinnen und Kunden, insbesondere im urbanen Raum, einen großen Mehrwert darstellen”, ergänzt Robert Zinser, Hervis Vertriebsleiter für die Steiermark.

Hervis hat überdies den Vorteil, das Service in die Off-Saison zu verlagern und damit Wartezeiten für Kunden und Stoßzeiten zu reduzieren. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL