RETAIL
Heumilch-Käsesorten zahlreich ausgezeichnet © AMA-Marketing/Fischer
© AMA-Marketing/Fischer

Redaktion 11.12.2023

Heumilch-Käsesorten zahlreich ausgezeichnet

WIEN. Die Käsespezialitäten aus Heumilch überzeugen durch ihre Qualität, ihren Charakter und Geschmack. Das beweisen dieses Jahr erneut Prämierungen der World Cheese Awards, dem Käsekaiser und der Käsiade. Insgesamt kann die ARGE Heumilch stolz auf insgesamt 88 Auszeichnungen ihrer Mitgliedsbetriebe blicken.

Käsiade: Heumilch-Käse erhält höchste Auszeichnung
Bei der 16. Internationalen Käsiade bewertete eine internationale 39-köpfige Fachjury Käsespezialitäten aus dem In- und Ausland. Bei diesem Qualitätswettbewerb erhielten die ARGE Heumilch Mitgliedsbetriebe 24 x Gold, 11 x Silber und 19 x Bronze. Sieger aller Klassen des Wettbewerbs wurde der „Hittisauer Bergkäse über 12 Monate“ von der Sennerei Hittisau im Bregenzerwald. Dem Mitgliedsbetrieb der ARGE Heumilch wurde damit die höchste Auszeichnung – der „Peak of Quality" – überreicht.

Vier Käsekaiser und ein Ehrenkäsekaiser
Am 27. November wurden die besten Käse des Landes mit dem AMA-Käsekaiser prämiert. Vier Kategorien konnten ARGE-Heumilch-Mitgliedsbetriebe für sich entscheiden. Der Käsekaiser der Kategorie „Bio-Käse“ ging an die Gebrüder Woerle mit ihrem „Woerle Bio Frischkäse Kräuter aus Heumilch“, während die Käserebellen jenen der Kategorie „Schnittkäse würzig-kräftig“ mit ihrem Pfeffer Rebell für sich verbuchen konnten. In der Kategorie „Hartkäse älter als 5 Monate“ hatte Emmi Österreich mit dem „Walserstolz Unser Traditioneller“ die Nase vorn. Die Kategorie „Schnittkäse g‘schmackig“ gewann die Privatkäserei Rupp mit dem „Alma Kräuterschatz“. Die besondere Auszeichnung „Ehrenkäsekaiser“ erhielt ihr langjähriger Geschäftsführer Josef Rupp, der sich unermüdlich für die Bewahrung der Alpwirtschaft in Vorarlberg einsetzte.

28 Medaillen bei den World Cheese Awards
Bei den Käseweltmeisterschaften in Trondheim/Norwegen mischten die Heumilch-Mitglieder ganz vorne mit. 1 x Super Gold, 2 x Gold, 10 x Silber, 15 x Bronze konnten Heumilch-Käsesorten für sich verbuchen. Super Gold und Gold erhielt die Rupp Austria GmbH mit ihrem „Alma Vorarlberger Bergkäse g.U. mind. 12 Monate gereift“. Mit Gold wurde zudem der „Bergblumen Rebell“ von den Sulzberger Käserebellen ausgezeichnet. International anerkannte Käseprofis bewerteten die Käsespezialitäten nach ihren sensorischen Eigenschaften, vor allem nach ihrem Geschmack.

„Der schöne Preissegen von insgesamt 88 Auszeichnungen bei diesen wichtigen Wettbewerben zeigt, von welch hoher Qualität Heumilchkäse ist. Wir gratulieren allen Preisträgern herzlich zu diesem Erfolg!“, so Christiane Mösl, Geschäftsführerin der ARGE Heumilch mit Sitz in Innsbruck.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL