RETAIL
H&M-Umsatz stieg © Theekogauhl/Wikimedia/CC BY-SA 3.0

In Österreich gibt es aktuell 72 H&M-Stores und drei COS-Geschäfte.

© Theekogauhl/Wikimedia/CC BY-SA 3.0

In Österreich gibt es aktuell 72 H&M-Stores und drei COS-Geschäfte.

26.06.2015

H&M-Umsatz stieg

Mode Gewinn blieb hinter dem Umsatzwachstum zurück

Stockholm. Bei der Modekette H&M hinkt der Gewinn dem kräftig steigenden Umsatz hinterher. Im 2. Quartal legte der Überschuss zwar um 11 Prozent im Jahresvergleich auf 700 Mio. € zu. Der Umsatz kletterte mit 21 Prozent aber deutlich stärker – und dies ließ die Gewinnspanne schrumpfen. H&M-Chef Karl-Johan Persson nannte unter anderem höhere Materialkosten als Bremse für höhere Gewinnzuwächse. Der Wert fiel im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 60,8 auf 59,4 Prozent. Zu H&M gehören auch andere Marken wie COS oder Monki.(APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL