RETAIL
Ideenbewerb by J. Hornig © . Hornig

Hornig hat einen Call for Ideas ausgeschrieben; das Siegerprojekt wird mit 2.000 Euro prämiert und soll realisiert werden.

© . Hornig

Hornig hat einen Call for Ideas ausgeschrieben; das Siegerprojekt wird mit 2.000 Euro prämiert und soll realisiert werden.

Redaktion 30.08.2019

Ideenbewerb by J. Hornig

Gemeinsam mit der Vienna Design Week rief J. Hornig zum Sammeln innovativer Lösungen zur Kaffeeaufbewahrung auf.

••• Von Paul Hafner

WIEN. Man hat von den besten Kaffeebohnen nicht viel, wenn sie nicht richtig gelagert werden – der Kaffeeröster J. Hornig sucht im Zuge der Vienna Design Week (27. September bis 6. Oktober) nach zukünftigen Lösungen für die Frage: Wie bewahrt man Kaffeebohnen so auf, dass sie ihr Aroma bestmöglich behalten?

Bis zum 25. August hatten kreative Köpfe Zeit, ihre Ideen einzureichen – dem noch zu kürenden Gewinner des Designwettbewerbs winken 2.000 €.

Präsentation bei Design Week

Das Siegerprojekt zum Schlagwort „Wo ist unser Kaffee zuhause?” (Untertitel: „Ask not what your coffee can do for you, ask what you can do for your coffee”) wird nun von einer Expertenjury gekürt, die Präsentation der besten Ideen erfolgt im Rahmen einer Ausstellung bei der VDW.

Umsetzung geplant

Verbunden mit dem Projekt ist eine Realisierungsabsicht; Geschäftsführer Johannes Hornig: „Da wir wissen, dass 99,9 Prozent der hellsten Köpfe dieser Welt derzeit nicht bei J. Hornig arbeiten, möchten wir im Rahmen des Wettbewerbs neue, anwendbare Lösungen finden.”

Erst im Mai hatte Hornig mit der neuen Cold Brew-Kreation „Sparkling Orange” von sich hören lassen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL