RETAIL
In den Salaten regiert der Keim © Panthermedia.net/Joephotostudio

Abgepackte Salate punkteten im VKI-Test mehr mit Keimen als mit Frische.

© Panthermedia.net/Joephotostudio

Abgepackte Salate punkteten im VKI-Test mehr mit Keimen als mit Frische.

Redaktion 05.04.2019

In den Salaten regiert der Keim

VKI-Test der abgepackten Salate mit ernüchterndem ­Ergebnis: Alle Proben sind „wenig zufriedenstellend”.

WIEN. Der verzehrfertige, abgepackte Salat wurde vom VKI durchgecheckt: Acht Produkte aus dem Supermarkt bzw. vom Diskonter hat der Verein für Konsumenteninformation (VKI) im Labor untersucht. Überprüft wurde die Keimbelastung der Proben am letzten Tag des Mindesthaltbarkeitsdatums (MHD). Ergebnis: Kein einziges der getesteten Produkte wurde besser als „wenig zufriedenstellend” bewertet. Drei Salate waren so stark mit Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen belastet, dass sie komplett durchfielen.

LEH gut unterwegs

„Das Ergebnis hat uns dann doch ziemlich erschreckt”, sagt VKI-Projektleiterin Nina Siegenthaler. „Zumal wir den Test im Winter durchgeführt haben, wo es eigentlich leichter sein sollte, eine durchgängige Kühlkette einzuhalten als im Sommer. Das durchwegs schlechte Abschneiden der Produkte zeigt aber auch, dass es wohl sinnvoll wäre, darüber nachzudenken, das Mindesthaltbarkeitsdatum bei abgepackten Salaten deutlich zu verkürzen und anstelle des Mindesthaltbarkeitsdatums (‚mindestens haltbar bis') ein Verbrauchsdatum (‚zu verbrauchen bis') zu verwenden.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL