RETAIL
Ja! Natürlich aus dem Gewächshaus © Ja! Natürlich / Christian Dusek

Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Klaudia Atzmüller mit Ja! Natürlich-Gemüse aus dem neuen Gewächshaus des Biohof Geinberg in Oberösterreich.

© Ja! Natürlich / Christian Dusek

Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Klaudia Atzmüller mit Ja! Natürlich-Gemüse aus dem neuen Gewächshaus des Biohof Geinberg in Oberösterreich.

Redaktion 25.03.2022

Ja! Natürlich aus dem Gewächshaus

Dank Geothermie nachhaltige Saisonverlängerung für Tomaten, Gurken und Paprika aus Österreich.

WIENER NEUDORF. Die Zeiten ändern sich, auch in Sachen Bio-Gemüse: „Bis jetzt war österreichisches Bio-Gemüse von Ja! Natürlich nur während der Sommermonate erhältlich, da der hohe Energiebedarf nicht mit den nachhaltigen Standards von Ja! Natürlich vereinbar war”, erklärt Ja! Natürlich-Geschäftsführer und Agrarexperte Andreas Steidl. Er verweist auf eine neue Lösung, die dem „intensiven Wunsch” der Konsumenten nach Bio-Gemüse aus Österreich in den kälteren Monaten nachkommt – mittels neuem Gewächshaus in Geinberg in Oberösterreich.

Gewächshaus der anderen Art

Dort wird die bereits im Ort vorhandene Geothermie zur CO2-neutralen Beheizung genutzt. „Dieses Gewächshaus ist nicht mit herkömmlichen Glashäusern zu vergleichen”, ist Steidl überzeugt. Er führt aus: „Zum einen, weil die Wärme zur Beheizung CO2-neutral aus der Erde gewonnen werden kann und dafür keine neue Bohrung notwendig ist. Zum anderen werden die Pflanzen in Geinberg in der fruchtbaren Erde der Region angebaut – im Gegensatz zu konventionellen Gewächshäusern, in denen die Wurzeln über ein nährstoffreiches Substrat versorgt werden.”

Keine Gurke im Dezember

Lediglich in den dunkelsten Monaten des Jahres Dezember und Jänner ist keine Ernte möglich, zumal Ja! Natürlich auf energieintensive künstliche Beleuchtung verzichtet. Ansonsten gilt laut Ja! Natürlich-Geschäftsführerin Klaudia Atzmüller: „Vom Frühjahr bis in den Herbst finden sich nun Ja! Natürlich-Tomaten, -Gurken und -Spitzpaprika vom Biohof in Oberösterreich in den Regalen von Billa, Billa Plus und Adeg, ohne bei den hohen Ja! Natürlich-Bio-Standards Abstriche machen zu müssen. So wird etwa auch die Schädlingsbekämpfung in der echten Erde von Nützlingen übernommen – Schlupfwespen, Raubmilben, Marienkäfer und Florfliegen zählen zu den wichtigsten Helfern im neuen Gewächshaus. Die Bestäubung der Tomatenblüten wird in Geinberg von Erdhummeln übernommen.”

Das neue Gewächshaus verfügt neben der Beheizung durch die bestehende Geothermie auch über eine Photovoltaikanlage auf dem Dach. In groß angelegten Becken wird das Regenwasser für die Bewässerung der Pflanzen gesammelt und so die autarke Bewässerung des neuen Standorts sichergestellt. Durch die optimale Beheizung wird zusätzlich feuchte Luft verhindert, was wiederum Pilzkrankheiten bei den Pflanzen vorbeugt.

Einzug bei Billa & Co

Ab sofort sind die Ja! Natürlich-Mini-Gurken aus dem Gewächshaus zum Preis von 2,79 € bei Billa, Billa Plus und Adeg in Ostösterreich erhältlich; Tomate und Spitzpaprika folgen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL