RETAIL
Jobs mit Aussicht © Spar/Wildbild

Stetig am Ball2017 haben, wie in den Jahren zuvor, über 20.000 Spar- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Führungsseminaren, Teamtrainings und Fachschulungen ihr Wissen erweitert.

© Spar/Wildbild

Stetig am Ball2017 haben, wie in den Jahren zuvor, über 20.000 Spar- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Führungsseminaren, Teamtrainings und Fachschulungen ihr Wissen erweitert.

christian novacek 12.01.2018

Jobs mit Aussicht

Spar sucht die Manager der Zukunft; das sind dann gleichzeitig die Lehrlinge von heute – und denen wird einiges geboten.

SALZBURG. Spar ist mit derzeit über 2.300 beschäftigten Lehrlingen in Österreich der größte private österreichische Lehrlingsausbildner. Jedes Jahr bietet der Händler rund 900 neue Karriere-Chancen für Jugendliche im Handel. Gut in die Ausbildung integriert sind dabei zahlreiche Extras, wie Zusatzprämien über 4.500 € oder der gratis B-Führerschein. Und, nicht zu vergessen: Aufstiegschancen nach der Lehre gibt es ebenfalls reichlich.

Bei Spar, Interspar und Hervis können Jugendliche aus 20 verschiedenen Lehrberufen ihren Traumberuf wählen und lernen, was es heißt, Verantwortung zu übernehmen, eigenes Geld zu verdienen und Erfolg zu haben. Ob Einzelhandel, Gastronomie oder in der IT – Jugendliche haben im regional fest verankerten Spar-Konzern Top-Chancen auf einen sicheren Job im Handel, zu dem niemand weit pendeln muss.

Prämien und B-Führerschein

Spar zahlt zusätzlich zur Lehrlingsentschädigung bei entsprechend tollen Praxis-Leistungen je nach Lehrjahr bis zu 140 € monatlich dazu; gute Berufsschulzeugnisse stehen sogar für Prämien von bis zu 218 €. Mithin können sich Jugendliche während ihrer Lehrzeit über 4.500 € dazuverdienen. Wer in dieser Zeit außerdem gute Praxis-Beurteilungen und in der Schule Vorzugszeugnisse erhält, bekommt vom Händler gar den B-Führerschein bezahlt - im Jahr 2017 waren das in Österreich immerhin 70 Jugendliche.

Das Ausbildungsprogramm wird laufend weiterentwickelt und enthält Erweiterungen wie etwa Käse-Expertinnen, Fairtrade-Botschafter, Bio-Expertinnen oder Green Champions. Die Jugendlichen können somit ganz gut über den Tellerrand blinzeln – und sich abseits des regulären Lehrplans Wissen aneignen. Zum Beispiel steht „Kulturpflege” auf dem Plan oder Methoden aus der Schauspielerei für die Persönlichkeitsentwicklung.

WhatsApp als Recruiting-Tool

Spar bietet WhatsApp als individuelles Recruiting-Tool an – das ist in Österreich bisher einzigartig. Die Jugendlichen können ihre Fragen zur Lehre beim Händler über WhatsApp direkt an die Lehrlingsverantwortlichen in ihrer jeweiligen Region richten und erhalten innerhalb von 24 Stunden Feedback. In-formationen und alle Kontakte unter www.spar.at/lehre. (nov)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL